Freizeittipp: Osterbrunnen in Heiligenstadt

Ein wahre Pracht ist der Osterbrunnen auf dem Marktplatz in Heiligenstadt. (Foto: Nicole Fuchsbauer)
REGION (nf) - Wer kennt sie nicht? Die wunderschönen Osterbrunnen der Fränkischen Schweiz. Der uralte Brauch des Schmückens von Brunnen und Quellen hat wahrscheinlich mit der immens großen Bedeutung des Wassers auf den wasserarmen Höhen des Fränkischen Jura zu tun. Ein besonders schönes Exemplar - mit viel Liebe und Sorgfalt geschmückt - steht auf dem Marktplatz in Heiligenstadt.

Seit gut 50 Jahren ist es Brauch, dass der Brunnen am Gründonnerstag geschmückt wird. Er ist so prächtig, dass er in den Erlanger Arcaden (geschmückt von der FSV-Ortsgruppe) bei einer Schau von fünf Osterbrunnen der Region dabei war. In Heiligenstadt findet auf dem Marktplatz ein buntes Programm rund um Ostern statt.

Am Karsamstag, 19. April, 14.00 Uhr, Generalprobe der Tanzgruppe „Heiligenstadter Schneckla“.

Am Ostersonntag, 20. April, 14.00 Uhr, die Ökumenische Osterfeier. Es laden ein: Die drei Heiligenstädter Kirchengemeinden, der Posaunenchor der evang.- luth. Gemeinde, Marktgemeinde Heiligenstadt i. OFr.

Am Ostermontag, 21. April 14.00 Uhr, Musik und Tanz am Osterbrunnen.
Mitwirkende: Jugendtrachtentanzgruppe, „Heiligenstadter Schneckla“, Oberfrankenrebellen.

Von Samstag, 19. April, bis Samstag, 26. April, Ostermarkt mit Bauernmarkt rund um den Osterbrunnen am Marktplatz mit allerlei Produkten aus der Region und österlichen Geschenk- und Dekorationsartikel.

Sonntag, 27. April, ab 13 Uhr, Frühlingsmarkt in Heiligenstadt.

Bis etwa 14 Tage nach Ostern finden Besucher in Heiligenstadt, Burggrub, Hohenpölz, Kalteneggolsfeld, Leidingshof, Oberleinleiter, Oberngrub, Siegritz, Teuchatz, Tiefenpölz, Veilbronn und Zoggendorf wunderschön geschmückte Osterbrunnen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.