Freundlich aufgenommen - Krippenspiel in der Konrad-Groß-Schule

Hirtenlegende
Nürnberg: Konrad-Groß-Schule | Nürnberg (li) Ein bisschen erinnert die Situation an die biblische Herbergssuche: Aufgrund einer dringend erforderlichen Sanierungsmaßnahme mussten zwei vierte Klassen der Gebrüder-Grimm-Schule eine neue Unterkunft nach den Herbstferien finden. Anders als damals, fanden sie aber sofort freundliche Aufnahme in der Konrad-Groß-Schule in der Oedenberger Straße.

Die Klasse 4 d mit Klassenlehrerin Annemarie Rasche hatte nun ganz bewusst zur Weihnachtsfeier für die Familien in den neuen Raum eingeladen. In einer großen Gemeinschaftsleistung präsentierten die Schülerinnen und Schüler Gedichte, Musikvorträge und als Höhepunkt eine Hirtenlegende nach Selma Lagerlöf. Ausdrücklich lobte Frau Rasche Schulleitung, Kollegium und vor allem die Schulgemeinschaft für die große Offenheit und Freundlichkeit und sah die schwierige Situation auch als Lernchance für die Kinder, bereits in der 4. Klasse eine neue Schule kennenzulernen und das Fahren mit dem Bus (auf einer sehr kurzen Strecke) zu üben.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.