Germanisches Nationalmuseum am Weihnachts-Wochenende geöffnet

Blick in die aktuelle Sonderausstellung auf einen roten Samtmantel mit Goldstickerei aus der Zeit um 1560/80. (Foto: Germanisches Nationalmuseum)
NÜRNBERG (pm/nf) - Das Germanische Nationalmuseum ist am Samstag, 26. Dezember, und Sonntag, 27. Dezember 2015, ganz regulär von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eine gute Gelegenheit, mal wieder mit der ganzen Familie durch die umfangreichen Sammlungen zu streifen. Am Samstag um 10.30 Uhr und am Sonntag um 15 Uhr finden außerdem kostenlose Führungen zum Kennenlernen des Museums statt, die einen allgemeinen Überblick über die Dauerausstellung geben und ausgewählte Highlights näher vorstellen – ein Rundgang für die ganze Familie.

Auch die aktuelle Sonderausstellung „In Mode“ ist geöffnet. Jeweils um 14 Uhr bieten öffentliche Führungen einen faszinierenden Einblick in die außergewöhnlich prunkvolle Mode-Welt der Frühen Neuzeit. Am Sonntag um 10.30 Uhr richtet sich eine Kinderführung in der Mode-Ausstellung gezielt an die jungen Besucher. Spannendes über historische Wämser, Hüte, Kragen und Mäntel wird rund eine Stunde kindgerecht vermittelt. Ab 11.30 Uhr öffnet die Schneiderwerkstatt ihre Türen. Hier können Interessierte unter Anleitung einfache Mode-Accessoires selbst nähen und mit nach Hause nehmen. Abschließend lädt um 15 Uhr eine öffentliche Führung ein, Näheres über Lucas Cranach und seine Zeit zu erfahren.
Am 24. und 25. Dezember bleiben die Museumsräume geschlossen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.