Gespräch zur Dauerausstellung im Dokuzentrum

NÜRNBERG (pm/nf) - Bei einer Führung durch das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände erörtert Dr. Martina Christmeier das Konzept des Hauses. Das Gespräch zur Dauerausstellung „Faszination und Gewalt“ beginnt am Sonntag, 9. Februar 2014, um 11 Uhr im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände, Bayernstraße 110, und dauert etwa 90 Minuten.

Martina Christmeier, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Dokumentationszentrums, erklärt Hintergründe zu Ausstellung und Einrichtung des vor zehn Jahren eröffneten Hauses. Im persönlichen Gespräch erfahren die Teilnehmer mehr über Entscheidungsprozesse und den Betrieb einer derartigen Einrichtung sowie Hintergründe zu Gestaltung und Architektur.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit dem Bildungszentrum im Bildungscampus der Stadt Nürnberg.

Inklusive Eintritt in die Ausstellung kostet die Teilnahme 7 Euro. Eine Reservierung unter Telefon 09 11 / 2 31-56 66 wird empfohlen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.