„Grüne Klassenzimmer“, - ein wichtiger Baustein für die Belange des Natur- und Umweltschutzes!

Auf Grund der sehr positiven Resonanz, bei den in den letzten zwei Jahren durchgeführten Veranstaltungen, mit Schul- und Kindergartenkindern, im Natur-lehrpfad „Grünes Klassenzimmer“ auf der Streuobstwiese in den Fischbachauen, hat der Obst- und Gartenbauverein Altenfurt-Fischbach-Moorenbrunn e. V., auch heuer wieder Schulen bzw. Kindergärten, zu diesen Veranstaltungen eingeladen. Und so kamen zunächst am 28. September, 23 Kinder von der Jakob-Muth-Schule in Nürnberg auf die Streuobstwiese, darunter waren zum ersten Mal auch Schüler mit Behinderung. Am 01. Oktober kam dann die zweite Gruppe mit 23 Schülern von der Grundschule, Friedrich Ebert Straße in Fürth, und zur vorerst letzten Veranstaltung, kamen schließlich 20 Vorschulkinder aus dem Kindergarten St. Bonifaz in Nürnberg, Rothenburger Straße. Die Kinder waren mit ihren Lehrerinnen und Betreuern jeweils gegen 9.00 Uhr vor Ort, und wurden von den ehrenamtlichen Mitarbeitern des OGV, herzlichst begrüßt. Auch das beliebte Maskottchen des „Grünen Klassenzimmers“ „der Flori“, begrüßte die Kinder sehr herzlich, und hielt sie mit seinen lustigen Späßen, stets bei guter Laune. Nachdem man sich gestärkt hatte wurden dann die Kinder, in spielerischer Weise, über das Zusammenwirken von Fauna und Flora, auf der Streuobstwiese informiert. Die Kinder folgten stets aufmerksam und interessiert, den Ausführungen der speziell dafür ausgebildeten Betreuer des OGV, dabei konnten auch die vielen Fragen der Kinder, umfassend und detailliert, beantwortet werden. Anschließend kam es dann vor Ort, zur Apfelernte und zum Apfelsaftpressen. Da waren natürlich alle Kinder begeistert bei der Sache, der Höhepunkt war jedoch, das Verkosten des von ihnen selbst gepressten Apfelsaftes und da waren dann alle, von dem wohlschmeckenden Eigenprodukt, doch sehr beeindruckt.
Bei allen diesen Veranstaltungen, konnte man auch immer wieder feststellen, die Natur tut unseren Kindern gut, die Kinder waren alle sehr interessiert und immer mit großem Eifer dabei. Deshalb sieht der Verein, in dieser zielgerichteten Öffentlichkeitsarbeit, auch einen wichtigen Baustein für die Belange des Natur- und Umweltschutzes.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.