„Halloween und LORDI passen super zusammen“

Tomi Putaansuu alias Mr. Lordi. Foto: AFM Records

Pünktlich zu Halloween kommt dieser Tage das neue Album von LORDI heraus – mit „Scare Force One“ starten die finnischen Gruselrocker in eine neue Epoche der Bandgeschichte, und Anfang 2015 geht‘s auch auf Tour. Mit Bandleader Tomi Putaansuu alias Mr. Lordi (Foto) sprachen wir am Telefon:


Was ist charakteristisch für das neue Album – gibt‘s Neues auf die Ohren oder eher LORDI der alten Schule?
Das ist eine sehr gute Frage. Ich würde mal sagen, eine Kombination aus beidem. Einerseits haben wir natürlich versucht, wieder sehr melodisch zu sein, andererseits wollten wir aber auch moderner werden. Ich denke, dass uns beides ganz gut gelungen ist. Und mit mehr Horror-Elementen haben wir ebenfalls gearbeitet – aber hört es Euch am besten selbst an.

Warum kommt „Scare Force One“ ausgerechnet an Halloween?
Das war die Idee von Amen, unserem Gitarristen. Wir sind überhaupt der Meinung, dass Halloween und LORDI bestens zusammenpassen. Und so ist das auch der Grund, dass „Scare Force One“ nun vergleichsweise schnell nach seinem Vorgänger „To Beast Or Not To Beast“ auf den Markt kommt. Der zweite Grund ist, dass Halloween einfach cool ist – es passt wirklich super zu uns, jedenfalls besser als Ostern (lacht).

Was gibt‘s zur bevorstehenden Tour zu sagen?
Die Tour startet im Januar und wird uns knapp drei Monate lang durch Europa führen – die einzelnen Stationen werden gerade gebucht. Später sind dann noch die USA, Japan und Südamerika geplant.

Welche Botschaft hast Du für die MarktSpiegel-Leser?
Bleibt geduldig, aber auch neugierig. Ihr lest bald wieder von uns – und dann machen wir zusammen eine kleine, aber feine Aktion. Lasst Euch überraschen, wir freuen uns auf Euch!

Interview: Uwe Müller
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.