Handball: HC Erlangen im Pokal-Achtelfinale gegen Göppingen

(HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Göppingen nicht unterschätzen, so HC-Coach Tobias Wannenmacher
Nürnberg: Arena Nürnberger Versicherung | Dem HC Erlangen bleibt nach den Spielen in Berlin und Minden nur ein kleines Zeitfenster, um sich auf das Pokal-Achtelfinale am 17.10. vorzubereiten. Um 20.00 Uhr geht es dann in der ARENA gegen den amtierenden EHF-Pokal-Champion FRISCH AUF! Göppingen

Der HC Erlangen empfängt knapp 48 Stunden nach dem Bundesliga-Spiel gegen den TSV GWD Minden auf heimischem Terrain eine der größten Traditionsmannschaften des Deutschen Handballs. Am Dienstag kommt zum Pokal-Achtelfinale der amtierende EHF-Pokal-Champion FRISCH AUF! Göppingen in die ARENA NÜRNBERGER Versicherung.

Bundalo, Sellin und Katsigiannis werden fehlen
„Es ist nach solchen Spielen wie in Minden immer von großem Vorteil, wenn man sehr schnell wieder auf die Platte kommt“, sagte Tobias Wannenmacher auf der heutigen Pressekonferenz. Schon auf der Heimfahrt am gestrigen Sonntag habe er gemeinsam mit seinem Co-Trainer Stefan Mittag die Niederlage in Minden analysiert und wird diese Erkenntnisse heute Abend der Mannschaft näherbringen. „Der Aufarbeitungsprozess hat auch bei den Jungs schon gestern Nachmittag begonnen. Viele haben von sich aus das Spiel nochmal Revue passieren lassen und in Gesprächen Lösungen gesucht“, so der 39-Jährige. Diese Lösungen in die Tat umzusetzen wird für Uros Bundalo nicht möglich sein. Der slowenische Kreisläufer wird Wannenmacher aufgrund anhaltender Rückenprobleme nicht zur Verfügung stehen. Des Weiteren werden auch Nikolas Katsigiannis und Johannes Sellin wohl nicht am Duell mit FRISCH AUF! Göppingen teilnehmen können.

Die Schwaben nicht unterschätzen
Der Gegner, der morgen in der ARENA auf den fränkischen Erstligisten warten wird, sieht sich einer ähnlichen Situation ausgesetzt, wie der HC Erlangen. Der Traditionsclub aus dem Schwabenland hat ebenfalls auf der Trainerposition reagiert und kann mit dem Start in die Saison nicht zufrieden sein. „Natürlich wissen wir, welch Potential in diesem Kader steckt. Aber auch sie haben in dieser Saison noch nicht das abgerufen, was sie von sich selbst erwarten. Wir wollen morgen in unserer eigenen Halle anders auftreten und unser Publikum hinter uns bringen“, so Wannenmacher.

Anpfiff: 17. Oktober um 20.00 Uhr
Der Deutsche Handball-Bund entsendet das Schiedsrichter-Gespann Robert Schulze und Tobias Tönnies in die Arena Nürnberger Versicherung. Die beiden Unparteiischen werden das Duell zwischen dem HC Erlagen und FRISCH AUF! Göppingen um 20.00 Uhr anpfeifen.

Sky wird morgen nicht vom Pokalspiel zwischen Franken und Schwaben berichten und somit wird es auch kein Live-Bild von dieser Partie geben. Tickets können alle Handballfans noch im Online-Shop des HC Erlangen erwerben. Die Abendkassen öffnen wie vor jedem Heimspiel des HC 90 Minuten vor dem Anwurf.

Weitere Informationen: http://www.hc-erlangen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.