Hazienda Arche Noah e.V.: Biker und Rocker für schwerkranke Kinder

(Foto: Hazienda Arche Noah e.V.)

"Es gibt nichts Gutes außer man tut es." - So der Grundsatz von Hazienda Arche Noah e.V. Das Team, das hinter dem gemeinnützigen Verein steht, hat innerhalb weniger Jahre ein verwahrlostes Stück Land in eine Oase verwandelt und so einen Rückzugsort für schwerkranke Kinder und ihre Familien geschaffen: die Hazienda Arche Noah in Aachen.

Auf einem 9.000 Quadratmeter großen Gelände ist mit unermüdlichem Arbeitseinsatz und Ideenreichtum eine behindertengerechte Abenteuerlandschaft entstanden, wo schwerkranke und behinderte Kinder mit ihren Familien und Betreuern eine Auszeit nehmen können – ganz unbürokratisch. Der Alltag von (krebs-)kranken Kindern und ihren Familien ist von Arztbesuchen, Krankenhausaufenthalten, Ängsten und Ungewissheit geprägt. Um aus diesem Alltag für einige Stunden zu entfliehen, schafft die Hazienda Arche Noah unbeschwerte Augenblicke für die kleinen und großen Besucher.

Für dieses Engagement wurde der Verein mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem die BAMBI-Auszeichnung in der Kategorie „Stille Helden“, „Land der Ideen“, das „Prädikat kinderfreundlich“, den DFB-Preis „Kinderträume“ und „schönste Garten- und Parkanlage Aachens“.

Für die Zukunft ist ein weiteres großes Projekt bereits gestartet. In Spanien soll ein ähnliches Refugium geschaffen werden wie die Hazienda in Aachen. Das „Centro de los Angeles“ wird ein Traumziel für eine vielleicht letzte Reise für die betroffenen Kinder werden, denn dem Verein ist klar: Falsches Mitleid scheut weite Wege. Dafür wird jede Form der Unterstützung gebraucht.

weitere Informationen zum Verein:
www.hazienda-arche-noah.de
info@hazienda-arche-noah.de
Spendenkonto des Hazienda-Arche-Noah e.V.: IBAN DE19390500001071330516, BIC AACSDE33XXX
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.