Heilig-Geist-Haus: Ausstellung „Arabische Kalligraphie“

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Ausstellung „Arabische Kalligraphie“ zeigt die Kunst des schönen Schreibens von Hand. Die Arbeiten des syrischen Künstlers Zuheir Elia sind im Foyer des Heilig-Geist-Hauses, Hans-Sachs-Platz 2, zu sehen. Zur Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 29. Oktober 2015, um 17.30 Uhr sind interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Zuheir Elia (Jahrgang 1961) beschäftigte sich bereits in der Schulzeit mit arabischen Kalligraphien. Während seines Studiums in Aleppo und Damaskus besuchte er Kurse bei berühmten Kalligraphen. Die arabische Schrift eignet sich für diese Kunstform besonders gut, weshalb die Kalligraphie überall dort, wo Arabisch geschrieben wird, bis heute als höchste Kunstform gilt. Seit 1990 lebt und arbeitet er in Deutschland. Seit 2005 ist Zuheir Elia freiberuflich als Schauspieltrainer, interkultureller Mediator, Übersetzer und Kalligraph tätig, seit 2009 arbeitet er als Dozent für arabische Kalligraphie und Schönschrift an der FAU Erlangen- Nürnberg und seit 2011 auch an der Universität Bamberg.

Der Verein Arabisches Museum Nürnberg präsentiert die Ausstellung in Kooperation mit dem Amt für Internationale Beziehungen der Stadt Nürnberg. Sie ist bis 20. November 2015 montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.