Höchstes Looping-Karussell der Welt beim Frühlingsfest Nürnberg ausprobieren

Kreischalarm im ,,Infinity" - dieses Jahr neu auf dem Nürnberger Frühlingsfest. (Foto: oh/Hoefnagels&Söhne)
Neuheit: ,,Infinity" ist 65 Meter hoch und 125 Stundenkilometer schnell – 5G drücken die Fahrgäste in den Sitz

NÜRNBERG (nf) - In wenigen Tagen beginnt das Nürnberger Frühlingsfest und kann auch dieses Jahr wieder interessante Neuheiten präsentieren. Der Spaß auf dem Volksfestplatz beginnt am 15. April und dauert bis zum 1. Mai 2017.


Für einige Besucher dürfte das neue ,,Infinity" (Unendlichkeit oder Grenzenlosigkeit) eine echte Herausforderung sein. Im Fachchinesisch wird es als ,,einzigartiges Überkopf-Hochfahrgeschäft" bezeichnet. In der Realität kommt das Fahrgeschäft auf 125 Stundenkilometer bei maximal 5G Erdanziehungskraft - also nix für schwache Nerven und Mägen. Geschwindigkeit und Aussicht von hoch oben garantieren allerdings einen echten Adrenalin-Kick. Für die Sicherheit sorgt eine permanente computergestützte Überwachung sowie doppelte Verriegelung der Sicherheitsbügel.
Außerdem neu auf dem Frühlingsfest sind ,,Around the World" - einer der größten Kettenflieger Europas mit 60 Meter Höhe – und das ,,Glaswerk", ein Glaslabyrinth nach neuester Bauart mit ständig wechselnden Irrwegen und etlichen Effekten.

Das Programm zum Frühlingsfest 2017 in Kürze hier auf marktspiegel.de und in der nächsten Print-Ausgabe des MarktSpiegels.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.