Japanische Schwertkunst Iaido - Herbstlehrgang des Bayerischen Iaido-Bundes

Herbstlehrgang des Bayerischen Iaido-Bundes
Nürnberg: Dr.-Theo-Schöller-Schule |

Der 3. Landeslehrgang 2016 des BayIaiB wurde von der Iaido-Abteilung des TSV Coburg-Scheuerfeld ausgerichtet. Verbandspräsident Rudi Müller aus Bamberg begrüßte Robert Ringlstetter als Referent für diesen Wochenendlehrgang.

Robert Ringlstetter, 5. Dan Iaido, 4. Dan Jodo, leitet die Iaidogruppe beim TSV 1882 Landsberg. Dieses Jahr erzielte er den ersten Platz auf der Deutschen Iaido Meisterschaft und zählt sich seit langem zum Schülerkreis von Norio Furuichi, 8. Dan Iaido, aus Japan. Für unseren Verein waren die Ausführungen von Robert Ringlstetter zu Unterschieden in der Etikette zwischen den modernen und alten Schwertkunst-Stilen besonders interessant und lehrreich.

Die japanische Schwertkunst Iaido blickt auf eine jahrhundertelange Tradition bis ins japanische Mittelalter zurück und hat sich immer wieder gewandelt und bis heute weiter entwickelt. Ursprünglich zum Zweck des Siegens im Kampf praktiziert, wandelte sich diese Disziplin in der Zeit vom 17. bis Mitte des 19. Jahrhunderts zur Kunst und einer Disziplin des lebenslangen Lernens. Heute spielen die Ästhetik der Bewegungen durch präzise geführte Techniken und die deshalb nötige geistige Konzentration die wichtigste Rolle in dieser Kampfkunst. Wie der bei uns bekannte Tee-Weg ist auch der Schwert-Weg ein japanisches Kulturerbe, das bis in unsere Moderne überlebte und trotz der Verwestlichung Japans nicht vergessen wurde.

Wer sich für Iaido interessiert kann dies in einer beitragsfreien Schnupperstunde bei ZANCHIN Kampfkunst e.V. in Nürnberg kennenlernen. Unsere Trainingshalle befindet sich in der Dr.-Theo-Schöller-Schule in Nürnberg-St.Johannis. Nähere Infos zum Iaido-Training bei ZANCHIN: www.zanchin.de

Weitere bayerische Sportvereine, bei denen man Iaido üben kann, findet man hier: www.bayerischer-iaido-bund.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.