Jetzt nonstop von Nürnberg nach Sylt

Freuen sich auf den Erstflug der Direktverbindung Nürnberg-Sylt (v.l.) First Officer Josef Monka, der Geschäftsführer des Albrecht Dürer Airports Nürnberg Dr. Michael Hupe, prominenter Gast des Erstfluges MdB Dagmar Wöhrl, die Crewmitglieder Jens Schmidt und Maximilian Peter, air berlin Kommunikationschef Aage Dünhaupt, der Geschäftsführer des Sylter Flughafens Peter Douven und Kapitän Wolfgang Starke. (Foto: Nicole Fuchsbauer)
 
Die Erstflugstorte bringt Glück: (v.l.) Dr. Michael Hupe, Geschäftsführer Albrecht Dürer Airport Nürnberg, MdB Dagmar Wöhrl, Crewmitglieder Jens Schmidt und Maximilian Peter, Aage Dünhaupt, Senior Vice President Communications air berlin, sowie Peter Douven, Geschäftsführer des Sylter Flughafens. (Foto: Nicole Fuchsbauer)
In 90 Minuten vom Knoblauchsland an den Sylter Sandstrand

NÜRNBERG/REGION - Der Jungfernflug der airberlin nonstop von Nürnberg auf Deutschlands schönste Nordseeinsel Sylt leitete eine neue Ära ein. Seit 2. Mai 2015 - und zum ersten Mal wieder seit fünf Jahren - gibt es Direktflüge vom Albrecht Dürer Airport ohne Umleitung nach Sylt und zurück. Viele Fans der Insel haben sich das lange gewünscht, denn die Anreise mit Auto oder Bahn ist umständlich und zerrt an den Nerven - der Flug zur Königin der Nordsee war nur mit Umwegen möglich.


Mit Tickets ab 79 Euro pro Person auf einfacher Strecke bietet der nun gültige Flugplan auch preislich eine Alternative zu Auto und Bahn und das in 90 Minuten. So kommen die Franken bequem nach Nordfriesland und die Friesen nach Franken. Schon als die neue Direktverbindung angekündigt wurde, war die Begeisterung in der Metropolregion riesig. ,,Die Buchungszahlen für die neue Direktverbindung sind vielversprechend", so Dr. Michael Hupe, Gechäftsführer des Albrecht Dürer Airport Nürnberg, ,,entspannt abheben in Nürnberg und ins friesische Inselleben eintauchen." Die Wiederaufnahme gilt aber auch als Herzensangelegenheit von Peter Douven. Der Geschäftsführer des Flughafen Sylt und des Insel Sylt Tourismus-Service (ISTS) holte fünf Jahre nach dem Wegfall der ursprünglichen Verbindung die Partner Air Berlin und Airport Nürnberg zurück an den Verhandlungstisch: ,,Wenn wir uns etwas wünschen dürften, anhaltend große Resonanz vorausgesetzt, wäre das 2016 eine Zweitverbindung für Kurztrips über das Wochenende”, sagt Peter Douven. ,,Aber das wird sich natürlich noch weisen.”
Auch Aage Dünhaupt, Leiter der Unternehmenskommunikation airberlin, ist überzeugt: ,,Die Franken werden Sylt lieben - wenn sie es nicht schon tun. Wir haben 2014 im Vergleich zu 2013 acht Prozent mehr Gäste aus Deutschland und der Schweiz auf die Nordseeinsel geflogen." Mittlerweile landen wöchentlich 30 airberlin Flugzeuge auf Sylt.
Unbeeindruckt vom breiten Luxusangebot der Insel sind Sylter das Gegenteil von hochnäsig. Sie sind bodenständig, erdverbunden. Dass die Insel nur ein Urlaubsziel für die Superreichen sei, hören die Friesen gar nicht so gern. Der Insel Sylt Tourismus-Service hat beispielsweise extra für Familien und ,,Normalverdiener" eine Broschüre verfasst, die auch ihre Ferien auf der herrlichen Insel verbringen möchten. Beispielsweise Sonne tanken an der legendären ,,Sansibar", spazieren gehen am Roten Kliff in Kampen oder die tolle Aussicht von der Uwe-Düne genießen. Statt ,,3 im Weggla" gibt es dann zur Abwechslung mal ein leckeres ,,Fischbrötchen".

Lust auf einen Kurztrip: Die kommenden Sylter Highlights 2015:

Musik am Meer, bis 24. Oktober, Westerland
Euro-Windsurf Cup, 13. bis 17. Mai, Westerland
Harley Davidson Treffen, 29. bis 31. Mai, Westerland
Shantychor Festival Sylt, 12. bis 16. Juni, Westerland
Kitesurf Cup Sylt, 30. Juni bis 5. Juli, Westerland
Langstreckenregatta, 60 Seemeilen vor Sylt, 25./26. Juli, Hörnum
Super Sail Sylt, 31. Juli bis 2. August, Hörnum
Hörnumer Hafenfest, 31. Juli bis 2. August, Hörnum
Literatur- und Musiksommer, Juli/August, Kampen
Sylter Gospelnacht, 1. August, Westerland

Direktflug mit airberlin, samstags vom Abrecht Dürer Airport Nürnberg.
www.airport-nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.