Jubiläum für das Filmfestival OHMrolle

Spektakuläres gibt es wieder zu sehen bei der OHMrolle am 19. November 2015. (Foto: Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm)
Das beliebte Festival von Studierenden läuft am 19. November zum 30. Mal

NÜRNBERG (pm/nf) - Am Donnerstag, 19. November 2015, ist es wieder so weit: Die beliebte OHMrolle läuft ab 19.30 Uhr in drei Sälen des Cinecittà Nürnberg. Bereits zum 30. Mal zeigen Prof. Jürgen Schopper und seine Studierenden (Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm) die neuesten Kurzfilme, Werbespots, Music Videos und Motion Graphics aus dem Studienfach „Film & Animation“ der Fakultät Design der Technischen Hochschule Nürnberg. Der Vorverkauf für das beliebte Filmfestival findet direkt im Cinecittà und auch online statt.


Die Studierenden von Prof. Jürgen Schopper sind sehr aktiv und erfolgreich. Dies belegen wichtige Preise und viele Festival-Teilnahmen in aller Welt. Einmal pro Semester werden die aktuellen Produktionen bei der OHMrolle vorgestellt. Dieses Filmfestival wurde von Prof. Schopper eigens für seine Studierenden ins Leben gerufen und ist inzwischen auch ein fester Begriff für Talentsucher aus der Film- und TV-Branche geworden.

Ob Realfilm, Computeranimation oder klassischer Zeichentrick: Erneut darf sich das Publikum auf die neuesten Produktionen im Studienfach „Film & Animation“ freuen.
Dabei wird die OHMrolle live vom Kino 1 in zwei weitere Kino-Säle übertragen. Veranstalter des Filmfestivals ist auch in diesem Jahr wieder der DesignVerein Nürnberg.

Schnell die Karten sichern

Donnerstag, 19. November 2015, um 19.30 Uhr im Cinecittà Nürnberg am Gewerbemuseumsplatz 3. Einlass ist bereits um 19.00 Uhr.
Der Vorverkauf an den Kassen des Cinecittà findet am Montag, 9. November 2015, ab 21.30 Uhr statt. Der Vorverkauf über das Internet beginnt am Dienstag, 10. November um 11.00 Uhr.

www.ohmrolle.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.