Jubiläums-Prunksitzung: 60 Jahre NCN im Gesellschaftshaus

Die Pfiffer als bunte Vogeltruppe stehen für die modernen Zeiten des NGN
Nürnberg: Gesellschaftshaus Gartenstadt | Nürnberg (li) Der Narrenclub Nürnberg 1957 e.V. hatte zur Jubiläums-Prunksitzung in das Gesellschaftshaus in der Gartenstadt eingeladen - und alle sind gekommen!

Anlässlich des 60. Jubiläums steht die Session unter dem Motto "Tradition hat einen Namen" und Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly hat die besondere Tradition des NCN im Grußwort der Festschrift gewürdigt: " Faschingsfreude pur mit dem typischen fränkischen Humor versprüht der Narren-Club Nürnberg 1957 e.V. seit nunmehr 60 Jahren. Kein Wunder, dass die treue Fangemeinde längst schon in den Startlöchern steht, um in der fünften Jahreszeit nach Herzenslust dem Fasching zu frönen. Die Prunksitzungen und Veranstaltungen des NCN sind seit mehr als einem halben Jahrhundert ein fester Bestandteil des Nürnberger Festkalenders - zu Ihrem runden Jubiläum meine allerherzlichsten Glückwünsche!"

Präsident Hubert (Hubi) Rupprecht wies darauf hin, dass sich der Verein sowohl der Tradition verpflichtet weiß, als auch immer Ideen der neuen Zeit aufnimmt, damit das Publikum zurecht applaudieren kann. Die Prunksitzung wurde dem in jeder Weise gerecht: Vom traditionellen Perchtentanz, Fanfarenzug und Büttenrede mit dem bekannten Schweinfurter Narren Peter Kuhn als Friseur mit einer Rede über die "wirren Haare auf wirren Köpfen" bis hin zu DJ Ötzi und seiner bunten Truppe. Von der Nachwuchs-Büttenrednerin Chantalle Schönheit über die Vogeltruppe der "Pfiffer" bis hin zur Junioren-Showtanzgruppe aus Aladins Reich. Auch die befreundeten Karnevalsgesellschaften mit den Allersberger Fleckerlhexen und dem Langenzenner Prinzenpaar, die anwesenden Vorsitzenden der Gesellschaften und Mitglieder des Stadtrats und der Parteien ergänzten die gelungene bunte Feier.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.