Kampfkunst für Senioren mit dem chinesischen Säbel

Wann? 01.10.2015 17:00 Uhr

Wo? Dr.-Theo-Schöller-Schule, Schnieglinger Straße 38, 90419 Nürnberg DE
Renate S. (76) übt regelmäßig mit dem chinesischen Säbel. (Foto: Loni Liebermann)
Nürnberg: Dr.-Theo-Schöller-Schule |

Am Donnerstag, 1. Oktober beginnt bei ZANCHIN Kampfkunst e.V. ein spezieller Kurs für Seniorinnen und Senioren, bei dem man das Führen eines chinesischen Säbels lernen kann. Hier sind noch Plätze frei. Ältere, die sich für Kampfkunst interessieren, sind herzlich eingeladen, an einer unverbindlichen Probestunde teilzunehmen.



Der chinesiche Säbel - Darn Dao - ist eine der beliebtesten Übungswaffen im Taichi - einer alten chinesischen Kampfkunst. Das Führen des Säbels ist auch noch in fortgeschrittenerem Alter leicht zu erlernen. Die Säbeltechniken sind dynamisch, weiträumig und klar. Es werden weit ausladende Hiebe gemacht - aber man führt den Säbel auch eng am eigenen Körper. Zwar ist er oberflächlich betrachtet eine kraftbetonte Waffe, jedoch enthält seine Handhabung vielfältige Möglichkeiten zu weichen und nachgiebigen Bewegungen.

Wir werden in diesem Kurs Bewegungen aus der 13er Yangstil Säbelform üben:


Kursleitung: Annette Maul www.amaul.de
Veranstalter: ZANCHIN Kampfkunst e.V. www.zanchin.de
Ausführliches zum Kurs: PDF
Zeit/Dauer: Donnerstag, 17:05 - 17:45 insgesamt fünf Übungstermine
Kosten: 20 Euro; unverbindliche Probestunde am 1. Oktober.
Übungswaffen aus Holz werden zur Verfügung gestellt.
Ort: Schulgymnastikhalle in der Dr.-Theo-Schöller-Schule, Schnieglingerstraße 38 in 90419 Nürnberg St. Johannis; nahe der Kreuzung Westfriedhof.
Anmeldung und weitere Infos gerne unter 0911-2878222 oder info@zanchin.de
Aktuelles von ZANCHIN Kampfkunst e.V. auch auf Facebook
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.