Kirchweih Wöhrd 2017: Volksfeststimmung für Jung und Alt im Nürnberger Stadtteil Wöhrd

Wann? 25.08.2017 bis 29.08.2017

Wo? Kirchweihplatz am Wöhrder Talübergang, Wöhrder Talübergang, 90489 Nürnberg DE
Bei der Wöhrder Kirchweih gibt es an allen Tagen beste Stimmung im Festzelt. (Foto: Veranstalter)
Nürnberg: Kirchweihplatz am Wöhrder Talübergang |

NÜRNBERG (pm/vs) - Endlich ist es soweit: Vom 25. bis 29. August heißt es wieder: Auf geht‘s zur Wöhrder Kirchweih!

Die Gäste und Besucher dürfen sich auf Buden, Fahrgeschäfte und ein großes Festzelt freuen. Dort spielt am Freitagabend die „Waidhauser Blasmusik“ auf. Der Bieranstich ist gegen 19 Uhr geplant. Auch die Böllerschützen werden zum Auftakt der Wöhrder Kirchweih 2017 Salut schießen.
Am Samstag, 26. August, sind um 19 Uhr die Seitenspinner an der Reihe, um im Festzelt für Stimmung und gute Laune zu sorgen. Weiter geht es am Kirchweihsonntag. Bereits um 11 Uhr startet der traditionelle Wöhrder Frühschoppen mit „Sepp und seinen Knutschbärn“. Um 17 Uhr steht dann „Hartl & Nu aahner!“ auf der Bühne.

Auch die ältere Generation wird nicht vergessen. Sie ist am Montag, 29. August, von 14 bis 17 Uhr zum Seniorennachmittag ins Festzelt eingeladen. Am Abend steigt dann um 19 Uhr eine „Super-Party“ mit dem passenden Sound. Den Schlusspunkt setzt am Kirchweihdienstag die Band „Ziach O!“. Ebenfalls ab 19 Uhr sind Stimmungsmusik und Gaudi garantiert.
Eine Veranstaltung ganz anderer Art bietet der Vorstadtverein Wöhrd zusammen mit seinem Vorsitzenden Knut Engelbrecht am Samstag, 26. August an. Im Rahmen eines geführten Kirchweih-Rundgangs haben Interessierte die Gelegenheit, die ehemaligen barocken Grünoasen im Stadtteil Gärten bei Wöhrd kennen zu lernen. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr in der Cramer- Klett-Straße /Ecke Rathenauplatz. Die Teilnahme ist kostenlos.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.