Künstler Georg Dinkel stellt sein „iMännleinlaufen“ vor

Im Gegensatz zum Original (Bild) huldigen in der Installation die Kurfürsten einem iPhone. (Foto: Nicole Fuchsbauer)
NÜRNBERG (pm/nf) - Die verblüffende Installation „iMännleinlaufen“ treibt bis 3. November 2016 ihr hintersinniges Spiel mit den gegenwärtigen Insignien der Macht.

Ihr Schöpfer, der Zirndorfer Künstler Georg Dinkel, stellt sich und seine Arbeit am Mittwoch, 28. September 2016, um 19 Uhr in der Ehrenhalle des Rathauses Wolffscher Bau, Rathausplatz 2, vor. Interessierte Besucherinnen und Besucher und insbesondere Fans der Knetmasse Fimo sind zu dem Künstlervortrag herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.