Künstlerhaus Inside: Porträtzeichengruppe stellt sich vor

Porträtzeichengruppe im Künstlerhaus. (Foto: Ralf Lang/Stadt Nürnberg)

NÜRNBERG (pm/nf) - Erstmals präsentiert sich die Porträtzeichengruppe des Künstlerhauses mit ihren Arbeiten. Die Ausstellung „eingefangen“ wird am Donnerstag, 6. Februar 2014, um 19 Uhr im Glasbau des KunstKulturQuartiers, Königstraße 93, 1. Obergeschoss, eröffnet. Zu sehen sind bis 2. März ausgewählte Porträts.

Dann endet der fast dreimonatige Ausstellungszyklus mit Präsentationen der Künstlerhaus-Werkstätten. Seit zwei Jahrzehnten treffen sich jeden Samstag Künstlerinnen und Künstler sowie Kunstbegeisterte zum gemeinsamen Porträtzeichnen im Künstlerhaus. Die Auswahl des jeweiligen Modells erfolgt in der Regel durch spontanes Ansprechen von geeigneten Passanten rund um den Bahnhof und in der Königstraße. So sind in all den Jahren unzählige Zeichnungen, Aquarelle und Radierungen von höchst unterschiedlichen Menschentypen entstanden.

Interessierte Zeichnerinnen und Zeichner sowie Modelle sind zum Porträtzeichnen in der Ausstellung an den vier Samstagen 8., 15., 22. Februar und 1. März jeweils von 10 bis 13 Uhr herzlich eingeladen. Der Eintritt zur Schau ist frei, geöffnet ist sie täglich von 10 bis 24 Uhr.
„Künstlerhaus Inside“ zeigt Kunstwerke, die in den offenen Werkstätten im Kellergeschoss des Künstlerhauses entstehen. Den Auftakt machte die Siebdruckwerkstatt, dann folgte die Werkbund Werkstatt Nürnberg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.