Kunstgespräch für neugierige Senioren

NÜRNBERG - Neugierige ältere Kunstinteressierte sind herzlich willkommen im Kunstgespräch „Nachgefragt. Was Sie schon immer über Kunst wissen wollten“. Dr. Annette Scherer, Kunsthistorikerin und Kulturgeragogin im Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrum der Museen in Nürnberg, bietet in der aktuellen Ausstellung „Fiona Banner“ ihren Kurs an zwei Terminen an: am Donnerstag, 28. April, und am Mittwoch, 4. Mai 2016, jeweils von 15 bis 16.30 Uhr.

Als Gast wird sie an beiden Terminen Andrea Kuhn, Leiterin des Internationalen Filmfestivals für Menschenrechte, begrüßen. Veranstaltungsort ist die Kunsthalle Nürnberg, Lorenzer Straße 32. Krieg, Macht und Gewalt sind Themen, die in den Werken der britischen Künstlerin Fiona Banner einen großen Stellenwert haben. Immer wieder setzt sie sich in ihren Zeichnungen, Filmen oder Buchprojekten damit auseinander. Auch für Andrea Kuhn ist die Missachtung der Menschenrechte durch Krieg und Gewalt ein immer wiederkehrendes Thema. Im Gespräch mit Dr. Annette Scherer wird sie im gemeinsamen Rundgang durch die Schau über ihre Eindrücke in der Ausstellung, aber auch über ihre eigene Arbeit sprechen.
Bei Kaffee und Kuchen klingt die Veranstaltung im Gespräch aus. Inklusive Bewirtung kostet die Teilnahme 10 Euro (mit Senioren- Kulturkarte 7 Euro). Anmeldungen nimmt die Kunsthalle unter Telefon 09 11 / 2 31-28 53, E-Mail kunsthalle@stadt.nuernberg.de, entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.