Laufschuhe an und los: Anmeldestart für Firmenlauf B2Run Nürnberg 2018

B2RUN in Nürnberg rund um das Max Morlock Stadion. (Foto: B2RUN/Stephan Schütze)

Ab sofort Startplatz sichern und Frühbucherrabatt bekommen

NÜRNBERG (pm/nf) - Am 12. Juni 2018 ist es wieder soweit – dann treffen sich sportbegeisterte Unternehmen aus der gesamten Metropolregion zum Firmenlauf B2Run in und um das Nürnberger Max-Morlock-Stadion. Startschuss für die Anmeldung ist ab heute auf www.b2run.de/. Schnell sein lohnt sich, denn für alle, die sich schon jetzt anmelden, gibt es einen Frühbucherrabatt.

Teilnehmen kann jeder – vom Hobbyläufer bis zum Spitzensportler. Auch die Größe der Teams oder der teilnehmenden Firmen spielt keine Rolle.In Nürnberg werden erneut um die 17.500 Teilnehmer aus 650 Firmen erwartet, die auf der circa 6 km langen Strecke rund um den Dutzendteich laufen. Das bewährte Konzept mit Wellenstarts ermöglicht es, dass schnelle Läufer ungehindert durchstarten können. Wie auch schon in den Vorjahren sind die Sportler vom Start bis zum Ziel mit ausreichend Wasser versorgt. Für die nötige Motivation entlang der Strecke sorgen Musikgruppen, die die Teilnehmer immer wieder anfeuern.

Beim Zieleinlauf im Stadion und während der After-Run-Party sorgen eine Live-Band und verschiedene Mitmach-Aktionen für ausgelassene Stimmung. „Gemäß des B2Run Mottos „Gemeinsam.Aktiv“ möchten wir dazu beitragen, dass sich Kollegen in entspannter und sportlicher Atmosphäre besser kennenlernen oder mit Mitarbeitern anderer Unternehmen austauschen“, sagt Sebastian Schmidt, B2Run Standortleiter Nürnberg und Organisator der Veranstaltung. „Zahlreiche Unternehmen nutzen den Firmenlauf, um den Zusammenhalt und die Motivation ihrer Mitarbeiter zu fördern.“
In der Frankenmetropole wird man eventuell noch mehr zu feiern haben als in den Vorjahren: nach der Teilnehmerprognose aller B2Run Standorte wird in Nürnberg der 1.000.000ste B2Runner der Geschichte erwartet! 

www.b2run.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.