Magie der Erzählkunst: „Tausendundeine Nacht“ im Literaturhaus

Wann? 08.03.2016 20:00 Uhr

Wo? Literaturhaus , Luitpoldstraße 6, 90402 Nürnberg DE
Dr. Claudia Ott im Literaturhaus. (Foto: Martin Jehnichen)
Nürnberg: Literaturhaus | NÜRNBERG (pm/nf) - Einer der berühmtesten Schätze der Weltliteratur wird im Literaturhaus Nürnberg am 8. März gleich doppelt zum Klingen gebracht: „Tausendundeine Nacht“, die Erzählungen, mit denen Schahrasad ihren königlichen Gatten so fesselte, dass er gespannt auf die Fortsetzung war und deshalb von der Tötung seiner Frau absah. Zu den international führenden Kennern dieser Geschichtensammlung gehört Dr. Claudia Ott.

Nun macht die namhafte Arabistin und preisgekrönte Übersetzerin erstmals einen sensationellen Fund in deutscher Sprache zugänglich: „Tausendundeine Nacht. Das glückliche Ende“ nach der Handschrift der Rasit-Efendi-Bibliothek Kayseri in Zentralanatolien. Diese Rarität präsentiert Claudia Ott mit zwei Musikern: Hadi Alizadeh (Daff und Tonbak, persische Perkussion) und Yusuf Çolak (Bağlama, anatolische Langhalslaute). Das Spektrum abenteuerlicher Erzählungen voll Humor und Weisheit reicht von Fabeln über Gaunerstücke bis zu Liebesgeschichten – eine Fülle von Eindrücken aus der Welt der Basare, Karawansereien und Sultanspaläste.

Erzählkonzert am Dienstag, 8. März 2016, 20.00 Uhr, im Literaturhaus Nürnberg, Luitpoldstraße 6, Abendkasse und Einlass ab 18.30 Uhr. Vorverkauf im Literaturhaus, in der Bahnhofsbuchhandlung Schmitt & Hahn und im Thalia-Buchhaus Campe.

www.literaturhaus-nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.