MarktSpiegel verlost ,,bärenstarke Freunde"

Ein Kuscheltier, das spricht, den Namen des Kindes weiß, sich an den Geburtstag von Mama erinnert? Freddy Bär ist das erste sprechende Kuscheltier, das Kind, seine Familie und Lebenswelt kennt. (Foto: Vivid Deutschland)
 
Freddy Bär lässt sich mit Informationen ,,füttern". Mehr Infos unter www.freddybaer.de (Foto: Vivid Deutschland)
Freddy Bär: Insgesamt fünf der sprechenden Kuscheltiere zu gewinnen

REGON (pm/nf) - Kuscheltiere trösten, haben immer Zeit und nie schlechte Laune. Die plüschigen Zeitgenossen sind für Kinder mehr als ein Spielzeug, sondern enge Vertraute und Freunde. Viele Kinder erzählen ihnen Geschichten oder verraten ihnen ihre Geheimnisse. Ein Kuscheltier, das spricht, den Namen des Kindes weiß, an den Geburtstag von Mama erinnert? Freddy Bär ist das erste sprechende Kuscheltier, das das Kind und die Familienmitglieder kennt und die Informationen in die Kommunikation einfließen lässt. Möglich macht das eine Bluetooth-Verbindung zwischen Freddy Bär und einem Smartphone oder Tablet und eine App, die mit individuellen Informationen gefüttert ist. 2015 ist Freddy Bär vom Bundesverband des Spielwaren-Einzelhandels e. V. (BVS) für den Spielzeugpreis „TOP 10 Spielzeug“ nominiert worden.


„Hallo Tim! Ich weiß, dass dein Lieblingssport Fußball ist. Gibt es noch andere Sportarten, die dir Spaß machen?“, fragt Freddy Bär und bewegt dabei seinen Mund. Die Überraschung über die persönliche Ansprache ist Tim ins Gesicht geschrieben. Freddy Bär kennt durch die eingegebenen Informationen das Lebensumfeld des Kindes, spricht es darauf an, erzählt Gute-Nacht-Geschichten und löst gemeinsam am Tablet oder Smartphone erste Zahlenspiele. Die Lernspiele lassen sich in drei Stufen an die Entwicklung des Kindes anpassen.

Wie groß ist das Erstaunen des Kindes, wenn sein neuer Freund seinen Namen schon kennt, kaum dass er aus der Geschenkverpackung befreit wurde. Dazu können Eltern und die Schenker ihn mit einer App mit individuellen Informationen zum Kind und der Familie „füttern“. Die App für Geräte mit den Betriebssystemen iOS und Android steht kostenlos unter dem Suchbegriff „My friend Freddy Bär“ im App Store oder bei Google Play zur Verfügung.

Dazu werden 50 definierte Fragen wie zum Namen, der Lieblingsaktivität, dem Lieblingsessen, Geburtstag, Berufswunsch oder Haustier des Kindes beantwortet. Zudem können auch Fotos und Informationen zur Familie eingegeben werden, die Freddy Bär in die Kommunikation einfließen lässt. „Deine Mama Lisa hat am 12. Dezember Geburtstag. Ich mag Geburtstage, dann können wir Geschenke auspacken und Kuchen essen“, sagt Freddy Bär einige Tage, bevor der Geburtstag der Mutter ansteht.

Um mit Freddy Bär zu spielen, ist keine Internetverbindung notwendig: Auspacken, Batterien einlegen, Sprache einstellen, mit Bluetooth zum Smartphone oder Tablet verbinden und schon ertönt die freundliche Stimme von Freddy Bär: „Hallo Tim, schön, dass Du mein Freund bist“. Während das Kind mit Freddy Bär spielt, kann das Smartphone oder Tablet in bis zu fünf Meter Entfernung sicher vor den Kinderhänden aufbewahrt werden. Eine integrierte Software sperrt zudem Begriffe, die für ein Kind unangemessen sind.

Weiches Fell, braune Knopfaugen, eine süße Knubbelnase und ein kecker blonder Schopf. Freddy Bär ist ein Kuscheltier zum Liebhaben. Auch wenn er nicht mit dem mobilen Endgerät verbunden ist, macht er lustige Sprüche, kichert, wenn er gekitzelt wird, und lacht, wenn er auf den Kopf gedreht wird.

Freddy Bär: ab drei Jahren; Verpackung enthält keine Batterien;
UVP im Handel 54,99 Euro
www.freddybaer.de

Wer möchte einen Freddy Bär gewinnen?


Der MarktSpiegel verlost je einen von insgesamt fünf sprechenden Kuschelbären. Wer am Gewinnspiel ,,Freddy Bär“ - vielleicht schon im Hinblick auf Weihnachten - teilnehmen möchte, schreibt eine Postkarte an den MarktSpiegel, Kennwort „Freddy Bär“, Burgschmietstraße 2-4, 90419 Nürnberg oder eine E-Mail an gewinnspiel@marktspiegel (Kennwort als Betreff). Bitte Tel.-Nummer angeben! Einsendeschluss ist der 21. Oktober 2015, der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.



Sie können auch gleich hier online am Gewinnspiel teilnehmen:

Die Aktion ist bereits beendet!

1 Kommentar
10
Hildegard Schmidt aus Nürnberger Land | 07.10.2015 | 19:04   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.