MarktSpiegel verlost drei mal zwei Karten für "Ladies Night" am 13. Juni

Wann? 13.06.2014 19:30 Uhr

Wo? Staatstheater, Richard-Wagner-Platz 2, 90443 Nürnberg DE
Wenn sechs Männer ohne Idealmaße strippen, ist Spaß angesagt. (Foto: Marion Bührle)
Nürnberg: Staatstheater |

NÜRNBERG - Unter dem Titel „Ladies Night“ verbirgt sich ein deftiger Klamauk mit sozialkritischem Hintergrund. Wer ihn sehen will, sollte nicht zulange zögern. Das Staatstheater Nürnberg hat den Schenkelklopfer nur noch zweimal im Programm.

Zum Inhalt: Sechs Männer verbindet ein gemeinsames Schicksal. Sie sind arbeitslos, haben keine Götterkörper und sind neidisch auf die „Chippendales“, die mit ihren Auftritten die Frauen in Ekstase versetzen. Als Protest gegen das Arbeitsamt beschließen sie, auch ein Stripshow zu organisieren, um damit ihre „Stütze“ etwas auzubessern. Nach dem einige Anlaufschwierigkeiten überwunden sind - nicht jeder der sechs Protagonisten hat bereits Erfahrung damit, auf der Bühne alle Hüllen fallen zu lassen - landen sie einen Volltreffer nach dem anderen. Die Frauen sind hingerissen und auch das Publikum. Wer einen derb-amüsanten Klamauk mit Kalauer und viel Situationskomik liebt, kommt sicher auf seine Kosten. „Ladies Night“ wird noch am Freitag, 13. Juni, und Montag, 21. Juli, im Schauspielhaus aufgeführt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Weitere Informationen auch zu den Eintrittspreisen gibt es im Internet unter www.staatstheater-nuernberg.de

Freikarten zu gewinnen

Für Schnellentschlossene verlost der MarktSpiegel online drei mal zwei Karten für die Veranstaltung am 13. Juni. Wer mitmachen will, klickt online auf unseren Mitmachbutton. Eingangsschluss ist bereits morgen Abend. Die Gewinner werden per Mail oder Telefon informiert und erhalten ihre Tickets an der Abendkasse gegen Vorlage des Personalausweises oder eines Reisepasses. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Aktion ist bereits beendet!

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.