Mittelfränkische Trachten: modern und tragbar

Die Trachtenforschungsstelle des Bezirkes Mittelfranken stellt aktuelle Trachtenmodelle aus dem Katalog ,,Pro Tracht“ im Handwerkerhof Nürnberg vor. (Foto: AFAG/Pro Tracht)

Ausstellung im Nürnberger Handwerkerhof
NÜRNBERG (pm/nf) - Die Trachtenforschungs- und Beratungsstelle des Bezirk Mittelfranken stellt im Nürnberger Handwerkerhof ihre neuesten Trachtenmodelle ,,Pro Tracht“ vor. Bis zum 12. Juli können Besucher zu den normalen Öffnungszeiten des Handwerkerhofs die neue Trachtenkollektion in Augenschein nehmen.

Die neuen Trachten entstanden nach historischen Vorlagen, sind aber zeitgemäß und auch im Alltag tragbar. Während der Trachtenausstellung im Handwerkerhof findet im Ausstellungsraum oberhalb der Töpferei auch eine Beratung durch die Mitarbeiter der Trachtenforschungs- und –beratungsstelle statt. Wer möchte, kann sich seine persönliche Tracht auf Maß anfertigen und vor Ort den Auftrag erteilen und die Maße nehmen lassen. Während der Trachtenausstellung sind im Ausstellungsraum auch kleine Häkelspitzen für die Trachtenblusen, eine Perlenborte und die Herzrüsche für die Oberteile zum Selbermachen zu sehen.
Parallel zur Ausstellung hat der Bezirk Mittelfranken am 29. Juni seinen 4. Katalog ,,Pro Tracht“ herausgebracht, der in der Ausstellung im Handwerkerhof erworben werden kann. Abgebildet sind im 80-seitigen Katalog neben den neuen Trachten auch Modelle seit 2009 sowie vier Anleitungen für Borten zum Selbermachen, die anschließend in den Schneiderwerkstätten von Pro Tracht an die eigene Wunschtracht angebracht werden können.

www.handwerkerhof.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.