Musenküsse & andere Genüsse im Fembohaus

Wann? 16.09.2015 19:00 Uhr

Wo? Fembohaus, Burgstraße 15, 90403 Nürnberg DE
Autoren und Darsteller des Projekts Mus[e]en-Lesung (v.l.): Vincent E. Noel, Michael Lösel, Holger Trautmann, Günter Körner, Madeleine Weishaupt, Susanne Rudloff. (Foto: Bob Radek)
Nürnberg: Fembohaus | NÜRNBERG (pm/nf) - „Musenküsse & andere Genüsse“ ist die 100. Museumsveranstaltung des Projekts Mus[e]en-Lesung. Zum Jubiläum präsentieren die acht Bühnenpoeten bei Sekt und einem kleinen Imbiss einen Querschnitt von Szenen und Songs aus ihrem reichhaltigen Repertoire und geben Ausblick auf die kommenden Stücke ihres Poetischen Theaters. Die Performance beginnt am Mittwoch, 16. September 2015, um 19 Uhr im Stadtmuseum Fembohaus, Burgstraße 15.

2010 hat Michael Lösel das Projekt mit einem Begleitprogramm zur Sonderausstellung „Die Strecke des Adlers“ im Museum Industriekultur gestartet. Seither entwickelte das Ensemble mehr als 14 Programme für die Museen der Stadt Nürnberg, die dem Publikum die musealen Kulturspeicher als Orte der Inspiration näherbringen. Die literarische, schauspielerische und musikalische Annäherung an historische Sujets belebt Objekte und Räumlichkeiten der Häuser und taucht sie für den Augenblick eines Musenkusses in magisches Licht. „Die Gedanken und Reflexionen zu vergangenen Welten wecken im Zuschauer wehmütige Erinnerungen und stellen Verbindungen zu den Menschen der heutigen Zeit her“, betonen Stimmen aus dem Publikum. Dies geschehe „anregend, abwechslungsreich, erheiternd, charmant, ironisch, geistreich, überraschend“.

Zum Projekt Mus[e]en-Lesung gehören Michael Lösel, Susanne Rudloff, Holger Trautmann, Vincent E. Noel, Madeleine Weishaupt, Günter Körner und Michaela Moritz. Regie führt Elisabeth Trautmann. Zu ihren Programmen sind bisher zehn reich bebilderte Taschenbücher mit selbst verfassten Geschichten, Gedichten, Rollentexten und wissenschaftlichen Anmerkungen erschienen.

Der Eintritt ist im regulären Museumseintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro, bereits enthalten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.