Nächstes Top-Team zu Gast: rent4office Nürnberg empfängt Gotha

(Foto: Sportfoto Zink)
Nürnberg: Halle am Berliner Platz | Nürnberg – Am kommenden Sonntag heißt es erneut „Heimspiel-zeit im BBZ“, wenn rent4office Nürnberg mit den OeTTINGER Ro-ckets Gotha, auf ein weiteres Top-Team der 2. Basketball-Bundesliga trifft. Die Thüringer haben die drittbeste Bilanz der ProA und konnten bisher die hohen Erwartungen erfüllen. Un-schlagbar sind die Rockets aber nicht.

Das bewiesen am vergangenen Wochenende die Gladiators aus Trier, die dank eines 67:76-Auswärtssieges zwei Punkte aus der „Blauen Hölle“ entfüh-ren konnten – für Gotha die zweite Heimniederlage der Saison. Ebenso viel Punktverluste vor heimischem Publikum stehen seit dem vergangenen Sonn-tag auch für rent4office Nürnberg zu Buche. Gegen die Kirchheim Knights unterlag die Mannschaft von Coach Ralph Junge zwar mit 56:67 (34:39), zeigte dabei aber deutliche Fortschritte im Vergleich zur Niederlage in Chem-nitz. Darius Theus gab sein Heimdebüt und war mit 17 Punkten Topscorer der Mittelfranken. Außerdem meldete sich Sebastian Schröder nach über-standenem Mittelfußbruch zurück, womit aktuell nur noch Bill Borekambi fehlt. Hinter der Rückkehr des Flügelspielers steht aber nach wie vor ein großes Fragezeichen.

US-Quartett mit Scoring-Power

Von größeren Verletzungen sind die Gäste aus Thüringen im bisherigen Sai-sonverlauf verschont geblieben. Entsprechend gut steht die Mannschaft von Coach Ensminger nach zwölf Spieltagen da. Mit acht Siegen und vier Nieder-lagen liegen die Rockets auf Platz 3 der Tabelle. Trotz etlicher personeller Veränderungen im Sommer konnten mit Carlton Guyton und Marco Völler zwei Leistungsträger der Vorsaison gehalten werden, die weiterhin wichtige Säulen bei den Rockets darstellen. Guyton, ehemaliger Ehinger, ist mit 15,4 Punkten pro Partie Topscorer der Thüringer, gefolgt von seinen drei Lands-männern Lawson, Riewer und Johnson mit jeweils gut neun Punkten pro Spiel. Marco Völler legt – ähnlich wie in der Vorsaison – durchschnittlich 8,3 Punkte und 3,8 Rebounds pro Abend auf. „Gotha ist sehr gut besetzt und hat mit Carlton Guyton einen Spieler in den eigenen Reihen, der seine beste Saison spielt, seit er hier in Deutschland ist.

„Für uns gilt es, den Schwung aus dieser Trainingswoche mitzunehmen und uns am Sonntag mit den eigenen Fans im Rücken, dem nächsten Top-Team zu stellen“, so Ralph Junge mit Blick auf das Duell mit dem Tabellendritten der ProA. Die Partie rent4office Nürnberg gegen die OeTTINGER Rockets Gotha findet am kommenden Sonntag, den 6. Dezember im BBZ statt. Tip-off zur Partie um 17.00 Uhr. Die Tickets gibt es wie immer an der Abend-kasse, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie bei www.ticketmaster.de.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.