Neue Führung für Groß und Klein im Fembohaus

NÜRNBERG (pm/nf) - Die Familienführung „Ich sehe was, was Du nicht siehst!“ zeigt Kindern ab 7 Jahren auf spielerische Art und Weise die unterschiedlichen Decken in den Museumsräumen des Fembohauses.

Sie findet statt am Sonntag, 20. Dezember 2015, von 14.30 bis 16 Uhr im Stadtmuseum Fembohaus, Burgstraße 15. Im Rundgang mit Museumspädagogin Brunhild Holst erzählen die bemalten, manchmal auch mit Holz verkleideten Decken von den Geschichten des Hauses. Ganz besonders genau werden die prächtigen Stuckdecken unter die Lupe genommen, auf denen es ebenfalls allerlei zu entdecken gibt. Im Anschluss kann jedes Kind im neuen museumspädagogischen Raum des Fembohauses ein kleines Stuckelement nach Lust und Laune bunt verzieren und mit nach Hause nehmen.
Die Führung des Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrums der Museen in Nürnberg kostet 2 Euro zusätzlich zum regulären Museumseintritt von 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Kinder bis 16 Jahre zahlen keinen Aufschlag. Es können maximal 25 Personen teilnehmen, eine Voranmeldung ist leider nicht möglich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.