Neuer 1. FCN-Sportdirektor Andreas Bornemann vorgestellt

Dr. Thomas Grethlein (r.), Aufsichtsratsvorsitzender des FCN, beim Händeschütteln mit Andreas Bornemann (44), neuer FCN-Sportvorstand. (Foto: Udo Dreier/bayernpress)
NÜRNBERG (pm/nf) Der 1. FC Nürnberg hat eine weitere zukunftsweisende Personalentscheidung getroffen: Andreas Bornemann ist neuer Vorstand Sport beim Club. Der 44-Jährige folgt beim 1. FCN auf Martin Bader, der zum 30.09.15 aus seinem Amt scheidet. Für seine langjährige Tätigkeit möchte ich ihm noch einmal meinen besonderen Dank aussprechen", erklärt Dr. Thomas Grethlein, Aufsichtsratsvorsitzender des 1. FCN.

Nachdem Michael Meeske als neuer Kaufmännischer Vorstand bereits am 1. September 2015 übernahm, ist der neu aufgestellte Vorstand durch die Verpflichtung von Andreas Bornemann wieder komplett. ,,Wir freuen uns sehr, mit Andreas Bornemann einen ausgewiesenen und ehrgeizigen Fachmann für den Bereich Sport gefunden zu haben. Er hat bei seinen Stationen in Freiburg und Kiel nachgewiesen, einen Verein konzeptionell entwickeln und nachhaltig nach vorne bringen zu können", sagt Dr. Thomas Grethlein. ,,In den Gesprächen hat er uns mit seinen klaren Ideen, seinen strukturierten Vorstellungen und seinem besonnenen Auftreten überzeugt."

Andreas Bornemann war als Spieler lange Zeit für den SC Freiburg aktiv und lief für die Breisgauer auch in der Bundesliga auf. Nach seiner aktiven Laufbahn wechselte er ins Nachwuchsleistungszentrum des Sportclubs und leitete zwei Jahre lang erfolgreich die Talentschmiede der Freiburger. ,,Bei der nachhaltigen Jugendförderung und Berücksichtigung eigener Talente setzen wir auf seine Expertise", sagte Dr. Thomas Grethlein. Von 2002 bis 2007 war der gebürtige Badener dann über fünf Jahre lang Sportdirektor beim SC. Anschließend folgten die Stationen Alemannia Aachen und Holstein Kiel. Bei den Norddeutschen agierte Bornemann ab Februar 2010 als Sportdirektor und Vize-Präsident, ehe er sich im Juni 2014 zurückzog.

Beim Club trat Andreas Bornemann sein Amt als Vorstand Sport am Donnerstag, 24. September 2015, offiziell an. ,,Ich freue mich außerordentlich auf diese neue Aufgabe, die Zusammenarbeit mit allen Verantwortlichen und Mitarbeitern und allen, denen der 1. FC Nürnberg am Herzen liegt", so Andreas Bornemann. ,,Der Club ist ein großer deutscher Traditionsverein, der aus meiner Sicht viel Potenzial besitzt und nach wie vor eine Top-Adresse ist."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.