Neuer Franken Krimi: Heiliger Bastard – Lesungen in Nürnberg und Fürth

Lesereise durch Fürth und Nürnberg mit Xaver Maria Gwaltinger und Josef Rauch. Wer war der wahre Vater Jesu? - Die bayerische Antwort auf das ,,Sakrileg". (Foto: Emons Verlag GmbH)
 
(Foto: Emons Verlag GmbH)
Wer ist der wahre Vater Jesu? – Kriminalroman von Xaver Maria Gwaltinger und Josef Rauch

NÜRNBERG/FÜRTH (pm/nf) - Hobbydetektiv Emil Bär und Privatermittler Philipp Marlein wollen eigentlich bloß gemeinsam an einem Buße-Seminar teilnehmen. Doch nach einem nächtlichen Raubüberfall auf das Kloster werden sie in Verbrechen verwickelt, die die Grundfesten des Christentums erschüttern könnten. Gestohlene Reliquien, ermordete Geistliche – und die Frage, wer der wirkliche Vater von Jesus Christus war, treiben Bär und Marlein zwischen die Fronten eines blutigen Glau- benskrieges...


Zwei Autoren, zwei Ermittler – und eine Verschwörungstheorie. Erneut schicken Xaver Maria Gwaltinger und Josef Rauch ihre beiden Schnüffler gemeinsam auf Verbrecherjagd, und zwar jeden auf seine ganz eigene Art. Hier trifft Franken auf das Allgäu. Was die Stile der beiden Autoren eint, sind der tiefschwarze Humor und die außerordentliche Direktheit, die hier an den Tag gelegt werden. In ,,Heiliger Bastard" wird der Leser mit Geheimgesellschaften, Verfolgungsjagden und einer These konfrontiert, die das Christentum in seinen Grundfesten erschüttern könnte.

Pantera-Theorie

Spannend vermitteln die Autoren Wissen zu heiligen Reliquien, der Josefsverehrung im christlichen Glauben und der provokanten und skandalträchtigen Pantera-Theorie, die besagt, dass der römische Soldat Pantera der leibliche Vater von Jesus Christus ist. Und das, ohne jemals den Unterhaltungsaspekt aus den Augen zu verlieren. Ein Krimi mit einem ganz eigenen derben Charme, den man so in Deutschland kein zweites Mal findet.

Die Autoren

Xaver Maria Gwaltinger ist im bayerischen Schwaben aufgewachsen, hat Germanistik, Theologie und Psychologie studiert und lange in Frankreich und Australien gelebt. Das Allgäu ist aber seine Heimat geblieben.

Josef Rauch, geboren 1968 in Eichstätt, lebt seit über zwanzig Jahren in Franken, wo er im Gesundheitswesen arbeitet. Seit 2007 lässt er seinen Fürther Privatdetektiv Philipp Marlein in mehreren Kriminalgeschichten vertrauliche Ermittlungen durchführen. Mit Xaver Maria Gwaltinger verbindet ihn ein früherer gemeinsamer Arbeitsplatz – und die literarische Vorliebe für hartgesottene Detektive.

Xaver Maria Gwaltinger / Josef Rauch
Heiliger Bastard Kriminalroman
Broschur
Köln: Emons Verlag 2016 ISBN 978-3-95451-959-0 416 Seiten
12,90 Euro
Originalausgabe

Lesungen aus dem neuen Krimi ,,Heiliger Bastard" in Nürnberg und Fürth

28. Oktober 2016, 20 Uhr / FÜRTH
Volksbücherei Fürth - Innenstadtbibliothek Friedrichstraße 6a
90765 Fürth

29. Oktober 2016, 20 Uhr / FÜRTH
Lesung mit Musik Logenhaus Fürth Dambacher Straße 11
90763 Fürth

4. November 2016, 19 Uhr / NÜRNBERG
Nicolaus-Copernicus-Planetarium Am Plärrer 41
90429 Nürnberg

9. November 2016, 19.45 Uhr / NÜRNBERG
Lesung und Vortrag Bildungszentrum Nürnberg Gewerbemuseumsplatz 2
90403 Nürnberg

16. November 2016, 19.30 Uhr / FÜRTH
Kriminacht im Untergrund
in den Tiefen der Felsenkellergewölbe unter dem Klinikum Fürth
Robert-Koch-Straße
90766 Fürth

19. November 2016, 19.30 Uhr / FÜRTH
Mit Drei-Gänge-Menü Kofferfabrik
Lange Straße 81
90762 Fürth
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.