Nürnberger Handwerkerhof startet in den Frühling

Der Nürnberger Handwerkerhof startet in die 44. Saison. (Foto: handwerkerhof.de)
 
Jetzt kann der Frühling...bleiben! (Foto: handwerkerhof.de)

Trachtenausstellung des Bezirk Mittelfranken eröffnet Reigen der Sonderausstellungen

NÜRNBERG (pm/nf) - Heute, Freitag, 14. März 2014, beendet der Nürnberger Handwerkerhof seine Winterpause und öffnet seine Pforten erneut für Besucher aus nah und fern. Zum Start in die 44. Saison präsentiert sich die kleine Handwerkerstadt gegenüber des Nürnberger Hauptbahnhofs im Frühlingsschmuck. Zum Auftakt zeigen die Handwerker und Geschäfte in den im Hof verteilten Vitrinen eine kleine Auswahl ihrer Produkte, z.B. Puppen und Bären, Blechspielzeug, Produkte aus Holz, Zinn und Ton oder süße Versuchungen von Lebkuchen-Schmidt.

Im Laufe des Jahres finden im Handwerkerhof verschiedenste Ausstellungen und Events statt, die einen weiteren Anreiz zum Besuch dieser beliebten städtischen Einrichtung liefern.

Den Auftakt bildet vom 14. März bis 26. April die neue Ausstellung der Trachtenforschungsstelle des Bezirk Mittelfranken mit dem Thema „Mittel-fränkische Trachten heute - Kritik und Anregungen – Ihre Meinung ist gefragt“. Vorgestellt wird ein Querschnitt der Kollektionen von Pro Tracht, wobei die ausgestellten historischen Trachtenteile und Bildquellen die charakteristischen Trachten - Merkmale der mittelfränkischen Regionen vor Augen führen, die in die Erneuerungen aufgenommen worden sind.

Seit 2009 entwickelt sich Pro Tracht mit zum Teil neuen, veränderten und verbesserten Modellen weiter. Die anhaltend große Nachfrage (inzwischen ist auch die dritte erweiterte Katalogauflage vollständig vergriffen) bestätigt die Philosophie von Pro Tracht und ermuntert die Initiatoren zu neuen Taten. Gerne möchte die Trachtenforschungsstelle des Bezirk Mittelfranken Anregungen und Kritik der Besucher in die Arbeit mit einfließen lassen.In der Ausstellung liegt zu diesem Zweck ein Fragebogen aus, in dem sich die Besucher äußern können. Sofern man nicht anonym bleiben möchte, nimmt jeder ausgefüllte Fragebogen an der Verlosung von fünfzig neuen Katalogen teil. Die Verlosung erfolgt am Johannitag, Sonntag, 29. Juni 2014, in Triesdorf.


Während der Dauer der Trachtenausstellung werden im Handwerkerhof auch wieder Termine zum Anschauen, Probieren und Bestellen zeitgemäßer Trachten nach historischen Vorbildern angeboten. Wer sich für eine maßgeschneiderte Tracht interessiert, kann diese an folgenden Tagen anhand einiger Mustertrachten auswählen und individuell nach seinen persönlichen Maßen anfertigen lassen. Möglich ist dies am Freitag, 14. März und dann immer an den folgenden Samstagen: 22.3., 12.4., 26.4., 17.5., 14.6., 12.7., 20.9. 18.10., 15.11. und 13.12. (jeweils von 11.00 bis 16.00 Uhr). Interessierte Gruppen ab fünf Personen können unter Tel.: 09149-908688 auch einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren.

Einstimmung auf das Osterfest im April


Ab 7. April stimmt der Handwerkerhof mit einer bunten Osterdekoration auf das bevorstehende Osterfest ein. Der farbenfroh geschmückte Osterbrunnen wird dann ein besonderer Blickfang und beliebtes Fotomotiv sein. Dieser fränkische Brauch, die Brunnen, Quellen und Brückengeländer zur Osterzeit mit viel Liebe und Kreativität mit farbigen Eiern zu dekorieren, hat in der fränkischen Region eine lange Tradition. Zurückzuführen ist dieser Brauch auf die besondere Bedeutung des Wassers als Lebenselixier.

Zur Blauen Nacht öffnet der Handwerker auch am Abend


Wenn am 3. Mai die Blaue Nacht die Besucher aus nah und fern in die Noris lockt und ein umfangreiches kulturelles Angebot zum Bummeln durch die Altstadt animiert, wird auch der Handwerkerhof am Abend geöffnet haben und Gelegenheit zu einer Pause undzur Einkehr in eine der Gaststätten bieten.

2. Nürnberger Schnaps- und Edelbrandmarkt


Vom 9. bis 11. Mai findet im Handwerkerhof der zweite Fränkische Schnaps- und Edelbrandmarkt statt,der von der Schankwirtschaft Balkon veranstaltet und gemeinsam mit dem Nürnberger Veranstaltungsmagazin CURT präsentiert wird. Insgesamt 12 fränkische Brennereien werden sich in diesem Jahr beteiligen und auf den im Hof verteilten Marktständen eine attraktive Auswahl an Schnäpsen und Edelbränden vorstellen und zu Verkostungen einladen.

Über die Herstellung der Brände und die einzelnen Arbeitsprozesse geben die Inhaber und Mitarbeiter der Brennereien auf ihren Marktständen gerne Auskunft. Darüber werden während der drei Veranstaltungstage auch Edelbrandseminare veranstaltet, die im Ausstellungsraum des Handwer-kerhofes stattfinden. Boris Braun, Herausgeber und Autor des fränkischen Brauereiatlas, gewährt dabei interessante Einblicke in die Welt der Edelbrände und Schnäpse. Dabei werden z.B. die Unterschiede zwischen einem Geist und einem Brand erläutert, man erfährt welches Glas für welchen Schnaps verwendet wird, was die korrekte Trinktemperatur ist und wie man einen schlechten Schnaps einfach erkennen kann.

Fotoausstellung des Nürnberger Stadtarchivs zeigt die Stadt Nürnberg in frühen Fotografien aus der Zeit 1850 bis 1880


Die Fotoausstellungen des Nürnberger Stadtarchivs sind immer wiederbe-sondere Höhepunkte und Besuchermagnete im Reigen der Sonderauss-tellungen des Handwerkerhofs. In der diesjährigen Sommerausstellung vom 25. Juli bis 13. September geht das Stadtarchiv weit zurück in die Anfänge der Fotografie.

Öffnungszeiten

Handwerkerhof: Montag bis Samstag von 9.00 - 22.00 Uhr
Ladengeschäfte: Montag bis Freitag von 10.00 - 18.30 Uhr
Samstag von 10.00 - 16.00 Uhr
Gastronomie: Montag bis Samstag von 10.30 – 22.00 Uhr

An Sonn- und Feiertagen bleibt der Handwerkerhof geschlossen. Anlässlich der Blauen Nacht gilt am Abend eine verlängerte Öffnungszeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.