Nürnbergs Silvestival 2017 lockt Besucher aus ganz Deutschland

Wann? 31.12.2017 21:00 Uhr

Wo? Innenstadt, 90403 Nürnberg DE
Für das Silvestival 2017 gibt' ab jetzt Tickets im Vorverkauf. (Foto: Stadt Nürnberg/Uwe Niklas)
Nürnberg: Innenstadt | Silvestival: Vorverkauf beginnt

NÜRNBERG (pm/nf) - Ab sofort beginnt an den üblichen Verkaufsstellen sowie im Internet unter www.silvestival.de der Vorverkauf für das Silvestival am 31. Dezember 2017 in Nürnberg, das wieder ein Feuerwerk aus Musik und Cirque Nouveau entzünden wird.


Nürnbergs besonderes Silvester-Festival-Format zieht Besucherinnen und Besucher aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland an. Und stellt damit auch in besonderem Maße die Vitalität der nordbayerischen Kulturszene unter Beweis. Alle zwei Jahre zeigen mehr als 20 Ensembles, Bands und Performer an über zehn Spielorten aktuelle Programme zwischen Musik und Multimedia-Performance.

Genregrenzen spielen beim Silvestival keine Rolle, der weite Horizont gehört zum Konzept des Staunens und Entdeckens. Das Publikum wandert im Stundenrhythmus durch einen Spielstätten-Parcours, der das Germanische Nationalmuseum und das Künstlerhaus ebenso einbindet wie Off-Locations und Open-Air-Kulissen. Alle Spielstätten sind fußläufig miteinander verbunden.

Die ersten Künstler hat das Kulturreferat der Stadt Nürnberg bereits für die fünfte Ausgabe verpflichtet. Dazu gehören die Kabarettistin Lizzy Aumeier und die weißen Lilien, Antena Libre, eine Balearen-Band mit Nürnberger Wurzeln, das Nürnberger Akkordeonorchester, das Orchester Ventuno, der mit der Freiburger Leiter ausgezeichnete Wallclown, die preisgekrönte Elektrotango-Truppe Tanghetto aus Buenos Aires, ein Magie-Projekt um Aufsteiger Alexander Lehmann und der Hot Club mit New-Orleans-Groove.

Nachdem sich aktuell Anfragen etwa aus Berlin, Hamburg und Wien häufen, startet der Vorverkauf bereits jetzt. Eine Karte kostet 32 Euro, ermäßigt für Schüler und Studenten 24 Euro, für Nachtschwärmer gibt es wieder ein Midnight-Ticket für 15 Euro, das ab Mitternacht bis 4 Uhr gilt. Zuzüglich zu allen Preisen kommt die Vorverkaufsgebühr. Die Abendkassenpreise liegen bei 39 Euro, ermäßigt 30 Euro, das Midnight- Ticket bei 17 Euro. Sparkassenkunden erhalten ab 1. November ermäßigte Tickets für 29 Euro in den Geschäftsstellen der Sparkasse Nürnberg, solange der Vorrat reicht.

Die Eintrittskarte gilt für alle Spielstätten und dient auch als VGN-Ticket zur Hin- und Rückfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Durch das erneute Engagement des Hauptförderers – der Sparkasse Nürnberg – ist das Projektbüro des Kulturreferats der Stadt Nürnberg in der glücklichen Lage, das Festivalprogramm zu einem fairen Eintrittspreis anbieten zu können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.