Olympischer Abend im Bratwurst Röslein mit Weltmeister und Olympioniken

Beim geselligen Zusammensein: Dr. Jürgen Franzke (2.v.l.) mit Weltmeister Tahir Gülec (2.v.r.) und den Olympioniken Christopher Wesley (l.) und Max Müller. (Foto: © Foto: ISPFD/IPD - W. F. Schönberger)

NÜRNBERG (jrb/vs) - Die „Deutsche Olympische Gesellschaft, Mittelfranken“ veranstaltete traditionsgemäß ihren „Olympischen Abend“ im Bratwurst-Röslein. Als besondere Gäste begrüßte der stellv. Vorsitzende Dr. Jürgen Franzke die Nürnberger Olympia-Teilnehmer, den Taekwondo-Kämpfer und Weltmeister Tahir Gülec und Christopher Wesley, den Hockey-Nationalspieler.


Beide berichteten über ihre Erfahrungen in den Wettkämpfen sowie ihre Eindrücke in Rio selbst. Christopher brachte auch seine Bronze-Medaille mit (die Hockey-Mannschaft hatte den dritten Platz belegt) sowie die Goldmedaille aus London 2012. Beide Medaillen wurden ausgiebig bewundert. Anschließend informierte Max Müller, zweifacher Hockey-Olympiasieger in Peking 2008 und London 2012, über den Verein „Goldener Ring“, der es sich zur Aufgabe macht, Olympioniken und Olympiakandidaten aus Nürnberg zu fördern, und dies mit Hilfe von Sponsoren der heimischen Wirtschaft erfolgreich tut. Dafür bedankten sich die Olympioniken, da die vielen Wettkämpfe die sie während des Jahres bestreiten sowie die Olympiateilnahme hohe Kosten verursachen, die zum Teil durch die Sporthilfe getragen werden. Mit interessanten Gesprächen über die nächsten Zielsetzungen, Weltmeisterschaft und Olympischen Spiele, klang der Abend aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.