Pellerhof-Matinée: Bier gewinnt!

500 Jahre Reinheitsgebot - Lieder und Geschichten rund um den Gerstensaft - Gesungen, gespielt und erzählt von Res Richter, David Saam und Christoph Lambertz

NÜRNBERG - Das Reinheitsgebot feiert seinen 500. Geburtstag: da schäumt das Bier vor Freude. Und zur Schaum-Krönung gibt es ein feucht-fröhliches Programm mit viel Musik. Denn im Wirtshaus ist traditionellerweise nicht nur mit Hingabe getrunken, sondern auch begeistert gesungen worden. Die Glückszustände der Sänger spiegeln sich in unzähligen Liedern über den Gerstensaft – aber auch der Katzenjammer, der selbst den erfahrensten Stammtischbruder zum Winseln bringen kann.

Das Bier ist darüber hinaus auch noch groß rausgekommen und in der Hitparade, ja sogar am Broadway zum Star geworden. Das finnische Nationalepos weiß von der Schöpfung des Hopfengetränks zu berichten, Martin Luther sorgte sich um die Qualität und viele Dichter und Denker haben sich von der Stammwürze berauschen und zu bierseligen Werken inspirieren lassen.

„Bier gewinnt!“ wird präsentiert von drei hervorragenden Künstlern, die mit dem Thema schon von Berufs wegen gut vertraut sind: sie sind Musikanten. Res Richter (u.a. „Boxgalopp“ und „Landmusigg“), David Saam (u.a. „Kellerkommando“ und BR-Moderator) und Christoph Lambertz (u.a. „Liadhaber“ und Volksmusikberater). Jedes Jahr spielen sie auch beim Antistadl, einem Festival, bei dem junge, abenteuerlustige Musiker den volkstümelnden „Fernsehhampelmännchen“ gehörig den Marsch blasen, um zu beweisen: „Volxmusik ist Rock'n'Roll!“

Und: Der Bierausschank wird natürlich auch nicht fehlen.
Pellerhof-Matinée: Bier gewinnt!
Lieder und Geschichten rund um den Gerstensaft
Sonntag, 12. Juni 2016, 11.00 Uhr
Eingangshalle des Pellerhauses, Egidienplatz 23
Eintritt 15 Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.