Philippinische Kampfkünste mit Wilfried Harloff am 1. November in Nürnberg

Wann? 01.11.2014 09:30 Uhr bis 01.11.2014 18:00 Uhr

Wo? Sporthalle Johann-Daniel-Preißler-Schule, Paumgartnerstraße 13, 90429 Nürnberg DE
Nürnberg: Sporthalle Johann-Daniel-Preißler-Schule |

Auch dieses Mal wird Wilfried Harloff wieder als Referent beim Kampfkunst Benefiz Seminar von ZANCHIN Kampfkunst e.V. mit dabei sein. Sein Thema: Filipino Combat Systems, eine Kampfkunst aus Südostasien. Wer das einmal üben möchte, ist herzlich willkommen.

Filipino Combat Systems wird mit Händen, Stöcken, Klingen und auch Schwertern praktiziert. Die Waffe wird dabei zur Verlängerung der eigenen Arme. Man übt Techniken gegen Angriffe mit und ohne Waffen, die Entwaffnung des Angreifers und auch den Einsatz von Gegenständen aus dem alltäglichen Leben - beispielsweise Regenschirm oder Spazierstock. Philipinische Kampfkünste funktionieren auch ohne Waffen: Die mit Stock erlernten Bewegungsprinzipien werden dann mit Armen und Händen umgesetzt. Mit zunehmendem Können wird es so möglich, sich auch ohne Waffen gegen Angriffe zu schützen und zu verteidigen.

Der Ansbacher Kampfkünstler Wilfried Harloff ist einer der vielseitigsten Kampfkunstlehrer im nordbayerischen Raum: 8. Dan Taekwondo, 6. Dan Hapkido, 8. SG LeungJan Wing Chun, Taichilehrer, Gedächtnistrainer und Instruktor des Filipino Combat Systems. Ein Training bei Wilfried sollte man also nicht verpassen...

Weitere Angebote auf dem Kampfkunst Benefiz Seminar sind: Japanische, Europäische und Chinesische Schwertkunst, Stockkampfkunst, Taichi und Ju-Jitsu. Seminarplan hier. Die Teilnahme ist kostenlos. Mindestalter 16 Jahre. ZANCHIN Kampfkunst freut sich natürlich sehr über Geldspenden für das Projekt Kampfkunst trotzt Armut.

Sporthalle in der Paumgartnerstraße 13 in 90429 Nürnberg, Beginn: 9:30. Das Training mit Wilfried Harloff beginnt um 14:30. Bei weiteren Fragen: 0911-2878222 oder info@zanchin.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.