Public Viewing am Airport Nürnberg: 100.000 kamen zum Jubeln

Insgesamt verfolgten rund 100.000 Fans die WM-Spiele im Kennametal kick and groove Park am Airport Nürnberg. (Foto: oh/Susan Richter)

NÜRNBERG (pm/nf) - Rund 100.000 Fußballfans feierten vom 16. Juni bis zum 13. Juli im Kennametal kick and groove Park am Airport Nürnberg. Das Public Viewing zur Fußball-WM 2014 war für Veranstalter und Flughafen ein voller Erfolg. Christopher Dietz, Agenturleiter bei Veranstalter werk:b events, zieht ein positives Resümee: „Wir sind sehr zufrieden, wie der Flughafen als neuer Standort angenommen wurde. Auch wenn es während der WM Höhen und Tiefen gab, wie das verregnete Spiel gegen Brasilien oder den Streik der VAG, haben insgesamt 100.000 Besucher den Weg zum Airport gefunden und unsere Erwartungen mehr als erfüllt. Besonders toll ist, dass es dieses Mal die Krönung für das Public Viewing gab: die Weltmeisterschaft für Deutschland!“

Der Airport Nürnberg hat sich mit dem Public Viewing als Eventstandort bewährt: Pro Spiel kamen bis zu 20.000 Besucher an den Airport. Der Großteil der Besucher nutzte das ÖPNV-Angebot der VAG zur Anreise an den Flughafen. Für Autofahrer standen rund 2.000 Parkplätze am Airport bereit. Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe freut sich über die positive Bilanz zum Public Viewing: „Der Airport Nürnberg hat sich als attraktiver Standort für Großevents bewiesen. Dank guter Organisation verliefen die Fanfeste auch für unsere Fluggäste reibungslos. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei allen beteiligten Organisationen: Vorneweg bei dem Veranstalter werk:b events, aber auch Polizei, VAG und unsere Flughafenmitarbeiter haben dazu beigetragen, dass es eine rundum gelungene Veranstaltung wurde.“

Der Airport Nürnberg plant bereits weitere Kooperationen mit der Eventagentur werk:b events. Dr. Hupe: „Werk:b events hat sich als erfahrener Veranstalter gezeigt und einen harmonischen Eventsommer am Airport organisiert. Wir freuen uns deshalb, dass ab Herbst die Winterhütte mit weiteren Events der Agentur auf unserer Fläche stehen wird.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.