Radrennen – Nachmeldefristen für Mitmachwettbewerbe

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Radrennen „Rund um die Nürnberger Altstadt“ am 1. Juni 2014 naht. Für den Wettbewerb „Run and Bike“ um den Preis der wbg Nürnberg Immobilien, der heuer zum 5. Mal stattfindet, gibt es noch freie Plätze. Interessentinnen und Interessenten können sich noch bis einschließlich Samstag, 24. Mai 2014, online registrieren. Die Jedermannrennen sind hingegen nahezu ausgebucht.

Nachmeldungen für die Wettbewerbe der Jedermannrennen sind in begrenztem Umfang möglich am Samstag, 31. Mai 2014, von 15 bis 18 Uhr im Rennbüro im Haus der Deutschen Rentenversicherung, Richard-Wagner-Platz 1, 1. Stock. Nachmelde-Termin für „Run and Bike“ ist am Sonntag, 1. Juni 2014, direkt vor den Rennen von 9 bis 11.30 Uhr ebenfalls im Rennbüro im Haus der Deutschen Rentenversicherung, Richard-Wagner-Platz 1, 1. Stock.

Beim „Run and Bike“ absolvieren Radfahrer und Läufer als Tandem-Teams zur gleichen Zeit eine Distanz von zehn beziehungsweise 15 Kilometern. Dabei können sich die Teammitglieder beliebig oft ablösen. Wichtig ist nur, dass der Abstand zwischen den Duos auf der Strecke und beim Zieleinlauf nie mehr als zehn Meter beträgt. Teilnehmen können alle lauf- und radsportbegeisterten Frauen, Männer und Kinder ab zehn Jahren; auch Mixed-Teams sind möglich. Gerechnet wird mit einem Teilnehmerfeld von circa 50 Teams. Anders als im Vorjahr, in dem die Männer-Tandems in der Mehrzahl waren, gehen heuer vor allem Mixed-Teams in den Wettkampf. Insgesamt werden voraussichtlich um die 100 Sportlerinnen und Sportler jeden Alters und Geschlechts um 12.45 Uhr am Opernhaus an den Start gehen.
Bei den Jedermannrennen wird mit mehr als 200 Anmeldungen das Starterfeld über 50 Kilometer am größten sein, gefolgt vom Wettbewerb über 30 Kilometer mit über 100 Meldungen und dem Liegeradrennen mit rund 20 Teilnehmenden. Auch etwa 25 Frauen werden bei diesen Rennen an den Start gehen.

Der Großteil der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jedermannrennen kommt aus Bayern, insbesondere aus dem Großraum Nürnberg. Aber auch Sportlerinnen und Sportler aus Berlin, Rostock, Lübeck, Frankfurt, Köln, Wiesbaden, Stuttgart, Tübingen und etlichen anderen Groß- und Kleinstädten aus dem gesamten Bundesgebiet kommen in die Frankenmetropole. Sogar aus der Tschechischen Republik und Frankreich reisen Starter für das Jedermannrennen über 50 Kilometer an. Auch die meisten Titelverteidiger des letzten Jahres sind wieder mit dabei. Die Erstplatzierten aller Wettkampfklassen erhalten Ehrenpreise der Stadt Nürnberg sowie Sachpreise der Sponsoren. Beginn der Wettkämpfe ist ab 10 Uhr am Opernhaus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.