SCHÖN, SIE ZU TREFFEN (1), liebe Frau Dr. Monika Tremel (khg - Katholische Hochschulgemeinde)!

Die Leiterin der khg Nürnberg bei Ihrem guten Werk...
 
das Bäumchen ist wieder frisch bestückt...
Nürnberg: Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm | Eine wunderbare Aktion hat vor fünf Jahren die khg - Katholische Hochschulgemeinde in Nürnberg gemeinsam mit der Evangelischen Studierendengemeinde ins Leben gerufen: die ökumenische Weihnachtsbaumaktion.

An mehreren Standorten in Nürnberg werden Weihnachtsbäume aufgestellt, an denen kleine farbige Zettelchen mit klitzekleinen Weihnachtswünschen von Bedürftigen aus Heimen und Einrichtungen baumeln. Die verschiedenen Farben dieser Zettel stehen dabei jeweils für die Einrichtung, in der der Mensch lebt oder anzutreffen ist, von dem dieser kleine Wunsch zu Weihnachten stammt. Die Wünsche sind wirklich in sehr kleinem Rahmen gehalten: Es finden sich dort Zettelchen mit der Bitte nach Vitamin C-Brausetabletten, nach Zahnpasta, nach zwei Packungen Duschgel, nach frei verkäuflichen Medikamenten, nach Turnschuhen o.ä.; der Wert der Geschenkchen liegt dabei etwa zwischen 5€ und 10€.

Das Tolle dabei: Sie können als "Schenkender" anonym bleiben - einfach zu einem dieser Bäumchen gehen, einen Wunsch auswählen und abhängen, das Gewünschte besorgen und weihnachtlich verpacken, den Wunschzettel daran heften (damit man auch noch weiß, was im hübschen Päckchen drinnen ist) und dieses dann bei der Evangelischen Hochschulgemeinde abgeben. Natürlich können Sie auch eine persönliche Karte mit ins Päckchen stecken - doch Sie wissen nie genau, welche Person Sie beschenken, den auch die Beschenkten bleiben anonym, müssen sich ihrer Bedürftigkeit also nicht "schämen".

Die Weihnachtsbäume stehen an folgenden Standorten:
- WISO Findelgasse
- WISO Lange Gasse
- Mensa Insel Schütt
- an der EWF zweimal: vor der Mensa und in St. Paul
- an der Evangelischen Hochschule
- an der Technischen Hochschule, Bahnhofstraße

In den vergangenen Jahren stand auch einen Baum bei der Hochschule für Musik; da diese derzeit umgebaut wird, wird es dort erst nächstes Jahr wieder soweit sein, dass ein Bäumchen so gute Dienste als "Wunschträger" leistet...

Die Abgabeorte für Ihre dann eingepackten und mit Zettelchen versehenen Geschenke sind:
- Fachschaft der Sozialwissenschaften an der GSO (Bahnhofstraße)
- Poststelle an der WISO (Lange Gasse)
- Dekanat des Fachbereichs Wirtschaftwissenschaften (Findelgasse)
- Fachschaft der Erziehungswissenschaften an der EWF (EWF)
- Lehrstühle für katholische und evangelische Religion an der EWF/St. Paul
- Bibliothek an der Evangelischen Hochschule
- Katholische Hochschulgemeinde
- Evangelische Studierendengemeinde

Jede Farbe der Kärtchen steht für eine der Institutionen in Nürnberg und der Region, die auch dieses Jahr wieder beschenkt werden:
- rot: Ökumenische Wärmestube Nürnberg
- gelb: Straßenambulanz Franz von Assisi
- blau: Obdachlosenpensionen des Caritasverbands
- grün: Flüchtlingsberatung der Evangelischen Kirche
- orange: Erstaufnahmeeinrichtung für minderjährige unbegleitete Flüchtlinge

So, und

nun auf zum "Bäumchen Ihrer Wahl" und mit ganz geringem Einsatz einem unbekannten bedürftigen Menschen einen Weihnachtswunsch erfüllen

. Vorab schon herzlichen Dank von meiner Seite als "begeisterter Bäumchenfinderin"!

Kontaktdaten der Organisatorin:
khg - Katholische Hochschulgemeinde
Dr. Monika Tremel, Hochschulseelsorgerin
Königstr. 64, 90402 Nürnberg
Tel.: 0911/2346-170
Fax: 0911/2346-174
monika.tremel@khg-nuernberg.de
www.khg-nuernberg.de

http://www.khg-nuernberg.de/weihnachtsbaum.html
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.