Schokoladenmädchen und herrliche Dinge zum Hochstapeln

Schokoladenmarkt Hersbruck. (Foto: Deutsches Hirtenmuseum)

HERSBRUCK (pm/nf) - Der vierte Schokoladenmarkt findet am Sonntag, 16. März, von 10 bis 18 Uhr im Deutschen Hirtenmuseum der Stadt Hersbruck statt – und gleichzeitig der Markt „Herzwerk – schöne Dinge und Dienstleistungen“. So verbinden sich ausgefallene und hochwertige Schokoladen mit schönen Dingen und eben den Dienstleistungen: Während das Hauptgebäude des Deutschen Hirtenmuseums mit süßen Leckereien gefüllt ist, locken Unternehmerinnen aus der Region mit ihrem außergewöhnlichen Angebot in die Museumsscheune.

Geboten sind handgefertigte Pralinen und Schokoladen, köstliche Schokoaufstriche, Trinkschokoladen, „Schokoklunker“, Porzellanschälchen für Pralinen oder Kuchen im Glas. Bei „Herzwerk“ können Möbel mit Geschichten oder kreative Schmuckkunst bewundert und gekauft werden, ebenso wie stilvolle Etageren zum „Hochstapeln“, schöne Steine, Haarschmuck, Kunstvolles für die Wände, vielerlei Taschen und feine Weine. Nebenbei werden Hochzeiten geplant und Klangschalen-Massagen gebucht.

Höhepunkte der beiden Märkte sind das Schokopudding-Blindessen, das traditionelle Bogenschießen und das Bemalen richtiger Ponys. Das „Hersbrucker Schokoladenmädchen“ führt ihr Publikum genüsslich in die Welt der Schokolade ein und das Museumsteam verwöhnt mit einer Auswahl leckerer Kuchen und mit Linseneintopf aus der Museumsküche. Ein Fest für alle Sinne und jeden Geschmack!
Deutsches Hirtenmuseum der Stadt Hersbruck, Eisenhüttlein 7, 91217 Hersbruck
Tel. 09151/2161,
Öffnungszeiten: Mi. – So. 10 – 16 Uhr,
www.hersbruck.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.