Segway – Tour: Nürnberg am Abend erleben

Segway Tour mit den Altstadtfreunden durch Nürnberg. (Foto: Altstadtfreunde Nürnberg e.V./Franz Meixner)
NÜRNBERG (pm/nf) - Die Altstadt Nürnbergs am Tag ist schon ein Erlebnis. Die schönsten Plätze der Stadt in der beginnenden Dämmerung mit der stimmungsvollen Beleuchtung der Altstadt erleben zu können, ist etwas ganz Besonderes – und dann das Ganze noch auf einem geräuschlos dahingleitenden Segway. Ein wirkliches Ereignis.

Denn „des Reiches Schatzkästlein“, wie Nürnberg romantisierend im 19. Jahrhundert genannt wurde, entfaltet auch im 21. Jahrhundert im Abendlicht eine ganz besondere Atmosphäre. Die abendliche Erlebnisfahrt der Altstadtfreunde Nürnberg beginnt nach dem „Einrollen“ auf der Hinteren Insel Schütt. Geheimnisvolles und Wissenswertes wird man auf der Fahrt durch und um die Altstadt erfahren. Wer ist der Mann, der vor dem Laufer Schlagturm steht und wer weiß, wie viele Türme es auf Nürnbergs größtem Denkmal, der Stadtmauer gab? Vorbei gerollt wird an einer der bedeutendsten Festungsanlagen Europas und dem Männereisen (oder auch Schuldturm genannt) zu einem der schönsten Plätze Nürnbergs. Hier am Tiergärtnertorplatz fühlt man sich gerade am Abend in die Zeit von Albrecht Dürer versetzt.
Die Fahrt geht weiter in die schönste Fachwerkgasse Nürnbergs, der Weißgerbergasse. Als nächstes wartet der Henker an der Maxbrücke, doch vorher geht es noch auf den weltberühmten Johannisfriedhof. Nach etwa 1 1⁄2 Stunden Fahrt geht es zurück zur Insel Schütt.

Buchen kann man die Tour jederzeit über
www.segtour-nuernberg.de
sowie telefonisch über easy2move (Telefon 09133 / 768 78 19).
Preis pro Person auch diesmal wieder: 50 Euro.
www.altstadtfreunde-nuernberg.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.