Silvestival: Preview der Trampolin-Show

Wann? 30.12.2015 18:00 Uhr

Wo? Germanisches Nationalmuseum , Kartäusergasse 1, 90402 Nürnberg DE
Trampolinshow von Max Calaf Sevé. (Foto: Bertil Nilsson)
Nürnberg: Germanisches Nationalmuseum | NÜRNBERG (pm/nf) - Premieren und Uraufführungen gehören zur vierten Auflage des Nürnberger Silvestivals, das am 31. Dezember 2015 ab 21 Uhr und bis in den Neujahrsmorgen um 4 Uhr auf 18 Bühnen ein Kultur-Feuerwerk zündet. Der spanische Artist Max Calaf Sevé lädt das Publikum am Mittwoch, 30. Dezember, ab 18 Uhr zu einer eintrittsfreien Preview seiner tragikomischen Trampolin-Show ins Foyer des Germanischen Nationalmuseums, Kartäusergasse 1.

Calaf definiert das Trampolin als abenteuerliche Spielwiese, auf dem sich sein ganzes Leben abspielt. Das Museums-Ambiente liefert dafür einen kontrastreichen Hintergrund. Das vom Projektbüro des städtischen Kulturreferats veranstaltete Silvestival will die hohe Qualität der nordbayerischen Musikszene unterstreichen. Zu den Gästen gehören Shantel und Bukovina Club Orkestar, Stefan Hippe und sein Nürnberger Akkordeon-Orchester, die kubanischen Söhne von Buena Vista, Luis Frank Arias und David Alfaro, die Monika Roscher Big Band, Mydy Rabycad, Gankino Circus, Cirque Garuda, Lutz Häfner, Sebastian Manz und Smokestack Lightnin‘. Es wird Neujahrswalzer getanzt, es gibt Neuen Zirkus und Feuershows, Crossover-Klassik, Intensiv-Jazz und Volksmusik-Energie, Electro-Swing und Anarcho-Comedy, Figurentheater-Rock und Indie-Groove. Das Programm in den Spielstätten wiederholt sich vor Mitternacht jeweils drei Mal.

Die Sparkasse Nürnberg ist Hauptsponsor des Silvestivals und ermöglicht die günstigen Eintrittspreise. Tickets sind im Vorverkauf bis 30. Dezember 2015 bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich sowie am 31. Dezember ab 20 Uhr an den Abendkassen im Germanischen Nationalmuseum und im Rathaus Wolffscher Bau. Im Vorverkauf kosten die Tickets jeweils zuzüglich Vorverkaufsgebühr 27,40 Euro, für Schüler und Studierende ermäßigt 21,50 Euro, für Nürnberg-Pass-Inhaber 14,55 Euro. Die Tickets gelten auch als Fahrschein für die öffentlichen Nahverkehrsmittel zur Hin- und Rückfahrt. An der Abendkasse kosten die Karten 32 Euro, ermäßigt 25 Euro. Erstmals gibt es ein Midnight-Ticket, das ab 1. Januar 2016 0 Uhr gilt und 11,10 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren oder 15 Euro an der Abendkasse kostet.

Der Vorverkauf im Internet unter www.silvestival.de und bei Reservix endet wegen der Postzustellung der Tickets am 23. Dezember.
Das Mitbringen von Feuerwerkskörpern und Flaschen sowie das Anfertigen von Ton- und Bildaufnahmen sind untersagt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.