Sportplatz-Sanierung Deutschherrnstraße

NÜRNBERG - Am Dienstag, 17. Mai 2016, startet die Sanierung der Sportanlage Deutschherrenstraße im Stadtteil Kleinweidenmühle. Die aus den 1970er Jahren stammende Anlage entspricht nicht mehr den heutigen Standards. Unter anderem sind die Torräume stark mitgenommen, der Rasen vor den Toren ist löchrig. Der Umbau dauert voraussichtlich bis Mitte September 2016. Die Kosten betragen rund 1,1 Millionen Euro.

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör) saniert das Spielfeld von Grund auf. Der Platz erhält ein neues Drainagesystem sowie eine Beregnungsanlage. Die bestehende Aschenbahn wird durch eine Kunststofflaufbahn ersetzt. Der neue Belag hat den Vorteil, wasserdurchlässig zu sein und kann deshalb nach einem Regenschauer schnell wieder genutzt werden. Zusätzlich gibt es künftig hinter den Toren, also zwischen Spielfeld und Laufbahn, ein Volleyball- und ein Basketballfeld. Darüber hinaus wird der Zugang zum Umkleidegebäude erneuert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.