Sternenhaus startet in himmlische Saison

Das Christkind besucht regelmäßig mit einer Märchenstunde das Sternenhaus. (Foto: oh/Stadt Nürnberg/ Ralf Schedlbauer)
NÜRNBERG (pm/nf) - Das Sternenhaus ist ein Publikumsmagnet in der Vorweihnachtszeit. Der Vorverkauf für die aktuelle Spielsaison hat begonnen. Vom 29. November bis 23. Dezember 2014 öffnet das Sternenhaus seine Pforten und bietet im zauberhaften Ambiente ein Programm mit über 150 Veranstaltungen aus den Bereichen Theater, Musik, Ballett, Geschichten und Zauberei.

Das Sternenhaus 2014 präsentiert einige Neuheiten: Anne Klinges „Hand und Fußtheater“ zeigt ein Grimmsches Märchen – mit den Füßen gespielt. Loes Snijders wendet sich mit ihrem clownesken Stück „Frau Sonntags Woche“ an Kinder und ihre Großeltern. Generationenübergreifend arbeitet auch die Seniorentheatergruppe „Spitalgeister“. In „Der kleine Prinz kehrt zurück“ übernimmt eine 13-jährige Schülerin die Hauptrolle. Der australische Kinderliedermacher Ben van Haeff zaubert „Christmas Spirit“ ins Sternenhaus. Anja Seidel und Yogo Pausch laden zu einer szenisch-musikalischen Lesung des Dschungelbuchs ein. „Mozart und der Weihnachtsmann“ heißt es, wenn Hilde Pohl und Yogo Pausch Klassik für Kinder anbieten. Die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens steht ebenso auf dem Programm wie „Marias kleiner Esel“ mit Ulla Konold oder das Konzert „Schweinachtsmann“ des „jungerChor Nürnberg“.

Das – seit 2002 vom Amt für Kultur und Freizeit (Kuf) veranstaltete – Sternenhaus ist beliebt: In der letzten Saison zählte es 18.000 große und kleine Gäste. Vor allem für Kindertageseinrichtungen, Schulen und Familien ist die Einrichtung Sternenhaus ein fester Bestandteil im Kalender. Publikumslieblinge wie die Aufführungen des Ballettförderzentrums, der Kinderoper Nürnberg oder der Musical Company sind ebenso im Programm zu finden wie Produktionen der Nürnberger Kindertheaterszene oder Konzerte des Kinderzimmerhelden Geraldino. Die Märchenstunde des Nürnberger Christkinds zählt zu den ganz besonderen Höhepunkten.

1999 wurde mit der Kinderweihnacht und dem Sternenhaus erstmals ein Programm für Familien und Kinder in unmittelbarer Nähe zum Christkindlesmarkt geschaffen. Ein Besuch des Kinderkulturangebots im Sternenhaus gehört für viele zur Vorweihnachtszeit. Das reichhaltige Programm und die niedrigen Eintrittspreise ermöglichen Sponsoren. Das Amt für Kultur und Freizeit dankt der N-Ergie Aktiengesellschaft, der Sparkasse Nürnberg und der WBG Nürnberg Gruppe sowie der Bäckerei „Der Beck“, die dieses Jahr neu hinzugekommen ist.
Die Preise, Ermäßigungen, Vorverkaufsstellen und die Öffnungszeiten des Sternenhauses sind im Internet zu finden. Gruppen aus Schulen und Kindertageseinrichtungen können das Vormittagsangebot im Sternenhaus online reservieren. Der Vorverkauf für das Nachmittagsprogramm hat am 24. Oktober 2014 begonnen.

Weitere Informationen, Anmeldungen und Vorverkauf: www.sternenhaus.nuernberg.de
www.reservixx.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.