Straßenbahnfahrzeuge aller Größen warten auf Besucher

Das Schönste in Sachen Modellstraßenbahnen plus Rahmenprogramm lässt am kommenden Samstag die Fanherzen höher schlagen. (Foto: oh/Andreas Neuer)
Sonderöffnung zur Spielwarenmesse

NÜRNBERG (pm/nf) - Das Historische Straßenbahndepot St. Peter der VAG öffnet am kommenden Samstag, 31. Januar 2015 zum ersten Mal in diesem Jahr seine Tore in der Schloßstraße 1. Anlass für die Sonderöffnung ist die Spielwarenmesse, die viele Experten in Sachen Modellstraßenbahnen nach Nürnberg lockt.


Unter dem Motto „Modell und Original“ präsentiert das Straßenbahndepot an seinem Sonderöffnungs-Samstag Arbeitsfahrzeuge aus dem Schienenbereich – so einen restaurierten Traktor aus der ehemaligen VAG-Hauptwerkstatt in Muggenhof. Zudem stehen deutschsprachige Mitglieder der britischen „Tramway and Light Railway Society“ (TLRS) allen Interessierten Rede und Antwort und informieren über Neuheiten aus der Szene der Modellstraßenbahnbauer. Kinder können in der Modellbahnwerkstatt einen Führerschein für Straßenbahnmodelle erwerben und die depoteigene H0-Modellstraßenbahnanlage erstrahlt nach einem Umbau in neuem Glanz. Ab 18.00 Uhr gewähren Fachvorträge im Tagungsraum des Depots Einblicke in die Welt des Baus von Modellstraßenbahnen. Gäste sind hier herzlich willkommen.
Das Depot inklusive Straßaboh-Café ist am kommenden Samstag zwischen 10.00 und 17.30 Uhr geöffnet. Letzter Einlass ist um 17.00 Uhr. Der Eintritt ins Historische Straßenbahndepot beträgt 5,00 Euro für Erwachsene und 2,50 Euro für Kinder bis 14 Jahre. Die Vorträge im Tagungsraum können ab 18.00 Uhr kostenfrei besucht werden.
Am Samstag, 31. Januar kommen jedoch nicht nur Modellbahn-Liebhaber, sondern auch die Freunde originaler historischer Straßenbahnfahrzeuge auf ihre Kosten, wenn die historische Burgringlinie 15 wieder auf Tour geht. Die Fahrten starten ab 9.55 Uhr bis 16.55 Uhr stündlich am Historischen Straßenbahndepot St. Peter sowie zwischen 10.30 Uhr und 16.30 Uhr, ebenfalls im Stundentakt am Nürnberger Hauptbahnhof. Um mitfahren zu können, ist beim Schaffner ein Fahrschein für 7,50 Euro für Erwachsene oder für 4,50 Euro für Kinder zu lösen; Familienkarten kosten 17,00 Euro – inklusive freiem Eintritt in das Historische Straßenbahndepot. Während der Fahrten auf den Spuren der Historischen Burgringlinie 15 gibt das Begleitpersonal Erklärungen zu den Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.

www.vag.de/museum.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.