Tag der offenen Tür im Heimatministerium

Wann? 08.04.2017 10:00 Uhr

Wo? Heimatministerium, Bankgasse 9, 90402 Nürnberg DE
Wer einen Blick hinter die Kulissen des Heimatministeriums werfen möchte, hat am 8. April 2017 dazu Gelegenheit. (Foto: Nicole Fuchsbauer)
Nürnberg: Heimatministerium | Further Drache besucht Nürnberg - Buntes Programm

NÜRNBERG (nf) - Das Heimatministerium in Nürnberg lädt am 8. April ein zu einem Blick hinter die Kulissen mit Rundgang durchs Haus, einem Bürgerdialog, Informationsständen aus allen Bereichen des Ministeriums und einem speziellen Kinderprogramm.


Im Tresorraum prägt das Bayerische Hauptmünzamt für die Besucher eine Sondermedaille als Erinnerung zum Mitnehmen. Auf dem Vorplatz gastiert der Further Drache, der größte Schreitroboter der Welt. Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder und Finanzstaatssekretär Albert Füracker laden die Bürgerinnen und Bürger zu diesem „Tag der offenen Tür“ mit einem bunten Rahmenprogramm ein.

Auf der Bühne zieht zum Auftakt des Aktionsprogramms ab 11 Uhr die Siebenbürger Blaskapelle Nürnberg ein. Anschließend informieren Heimatminister Dr. Söder und Staatssekretär Füracker über die Aufgaben des Heimatministeriums und beantworten im Rahmen eines Bürgerdialogs Fragen aus dem Publikum.

Vor drei Jahren wurde der zweite Dienstsitz des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat als Leistungszentrum für den ländlichen Raum eröffnet. Das Haus am Lorenzer Platz im Herzen von Nürnberg hat sich zum Dreh- und Angelpunkt für Konzepte und Strategien für den ländlichen Raum entwickelt. So verabschiedete z.B. das Bayerische Kabinett die Heimatstrategie mit der Nordbayerninitiative im Heimatministerium. Auch das bundesweit einzigartige Förderprogramm für schnelles Internet mit einem Volumen von 1,5 Milliarden Euro wird maßgeblich von Nürnberg aus gesteuert.

Die Besucher haben beim Tag der offenen Tür Gelegenheit, die vielfältigen Aufgaben des Heimatministeriums vor Ort kennenzulernen: Schlösser, Steuer, Spielbanken, Beteiligungen wie Bayernhafen oder Flughafen Nürnberg, Vermessung und Breitband und das Bayernportal im Rahmen des E-Government. Eine Ausstellung zeigt die Geschichte des historischen Gebäudes. Zu besichtigen sind auch der Kabinettsaal, der Tresor des Lichts sowie die Büros von Staatsminister Dr. Söder und Staatssekretär Füracker. Im 2. Obergeschoss präsentieren Nürnberger KünstlerInnen die Ausstellung „Unsere Heimat ist die Kunst“. Die verschiedenen Angebote am Tag der offenen Tür zeigen, wie abwechslungsreich Verwaltung und Politik sein können. Geboten wird ein attraktives Rahmenprogramm für Groß und Klein, wie Airbrush-Tattoos oder Luftballon-Basteln für Kinder.
Samstag, 8. April, 10 bis 17 Uhr, Bankgasse 9.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.