Tag der offenen Tür im Knoblauchsland

Als Zentrale der "Tag der offenen Tür" dient das Anwesen ,,link gemüse". Juniorchefin Kathrin Ehret präsentiert in ihrem Hofladen das frische Gemüse. (Foto: bayernpress)
NÜRNBERG (nf) - Der Tag der offenen Tür im Knoblauchsland findet heuer am Sonntag, 3. Mai 2015, in den Ortsteilen Buch, Kraftshof und Neunhof statt. Dann öffnen insgesamt 22 Betriebe und Einrichtungen ihre Tore, um Verbraucher über die Methoden des modernen Gemüseanbaus im Knoblauchsland zu informieren. Natürlich unterstützen die Knoblauchsländer Pferdefreunde die Aktion wieder durch die beliebten Kutschenfahrten. Im Jahr 1990 wurde übrigens der erste Tag der offenen Tür im Knoblauchsland durchgeführt. Im Durchschnitt besuchen zwischen 20.000 und 40.000 Interessierte den Tag der offenen Tür.

In vielen Betrieben können die Besucher frisches Gemüse, Jungpflanzen, Beet- und Balkonpflanzen, Stauden oder Blumen kaufen. In vier Betrieben findet ein spezielles Kinderprogramm statt. Weitere Attraktionen sind hochmoderne Gemüse-Abpackmaschinen, eine automatische Spargelsortiermaschine, ein Staudengarten und der Mustergarten eines Garten- und Landschaftsbaubetriebes. Das Motto des diesjährigen Tages der offenen Tür lautet: ,,Knoblauchsland, Gemüseland - alles wächst mit Gottes Hand".

Weitere Programmpunkte: Gottesdienst mit Kinderprogramm, die Ausstellung der Oldtimerfreunde, im Pfarrhof von St. Peter in Poppenreuth spielen die Lillachtaler Musikanten. An der Festhalle (Am Wegfeld 21, 90427 Buch) mit Ausstellungen und Mitmach-Aktionen stellen sich Verbände, Beratungsstellen und Organisatoren vor. Von dort startet auch um 11 Uhr eine geführte Fahrradtour des Verbandes der Gärtnermeister im Knoblauchsland.
Tipp: Kostenlose Sonderbusse fahren ab 10 Uhr regelmäßig die ausgeschilderten Haltestellen an.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.