Till von Europa für Bezirksheimatpflegerin Andrea M. Kluxen

Der frühere Ministerpräsident Günther Beckstein (l.) und Bezirkspräsident Richard Bartsch (r.), übergaben den ,,Till von Europa" an die neue Trägerin Andrea M. Kluxen, Bezirksheimatpflegerin. (Foto: Udo Dreier)

NÜRNBERG/REGION (pm/nf) - Die Förderation Europäischer Narren (FEN), Landesverband Bayern-Nord, verlieh den Faschingsorden ,,Till von Europa" an die mittelfränkische Bezirksheimatpflegerin und Trägerin des Frankenwürfels 2017, Dr. Andrea M. Kluxen.

FEN-Regionalverbandspräsidentin Romana Herrler und Bezirkstagspräsident Richard Bartsch, selbst ,,Till"-Empfänger 2016" übergaben im Nürnberger Bratwurst Röslein die Auszeichnung. Die Lobrede hielt der letztjährige Preisträger, der frühere Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein. Die FEN würdigt mit ihrer närrischen Auszeichnung Persönlichkeiten, die sich besonders um den karnevalistischen Fasching und das Fastnachtsbrauchtum verdient gemacht haben. Dr. Andrea M. Kluxen, in Essen geboren und als Fünfjährige nach Erlangen gekommen, ist seit Januar 2002 Bezirksheimatpflegerin.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.