Trainingslager der Altenfurter Schwimmer in den Pfingstferien

LG1 und TG1 beim Boxen

In den diesjährigen Pfingstferien fand zum einen das Trainingslager der TG1 und LG 1 im heimischen Nürnberg statt und zum anderen für die 2. Mannschaft das Trainingslager in Lignano.

Zusammen mit Schwimmern aus den Partnervereinen innerhalb der SG Mittelfranken stand für die LG1/TG1 ein hartes Programm auf dem Plan. In 20 Wassereinheiten wurden ca. 90 km geschwommen. Dazu gab es tägliche Kraft/Athletik- bzw. Laufeinheiten mit verschiedenen Intensitäten. Erstmals rundete in diesem Jahr ein professionelles Boxtraining (Danke an Fernando Marzano, Helmut Neubauer und Timur vom 1.FCN-Boxen!) das Training ab. Eine „wahnsinns Erfahrung“, „mega anstrengend“, „krasses Konditionstraining“ oder „einfach nur geil“ waren die Kommentare der teilnehmenden Schwimmerinnen und Schwimmer. Mentale Stärke, Schnelligkeit, Reaktionsfähigkeit, Koordination und Kraft wurden mit ganz viel Spaß trainiert und die Reaktionen auf die Idee „öfters zu boxen“ waren durchweg positiv.

Der Nachwuchs, die 2. Mannschaft des Stützpunktes Nürnberg, startete mit drei Kleinbussen und viel guter Laune in ihr 11-tägiges Trainingslager nach Lignano/Italien, um sich dort für ihre Saisonhöhepunkte vorzubereiten. Unter Anleitung von Thomas Hölldobler und Andrea Runte gab es tägliche Einheiten zu Land und im Wasser. Der Spaß kam nicht zu kurz, wie die Fotos eindrucksvoll zeigen…

Alle Sportler zeigten sich in ihren jeweiligen Trainingslagern über zwei Wochen engagiert, ausdauernd und belastbar. Jetzt geht es dann wieder in den „normalen“ Trainingsbetrieb für die weitere Vorbereitung auf die anstehenden Wettkämpfe.

Dies sind u.a.
- die Süddeutsche und Deutsche Meisterschaft
- die Deutsche Freiwassermeisterschaften
- die Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.