Veranstaltungstipp: ,,Ich bin in der Brigitte"

Wann? 12.10.2014 20:00 Uhr

Wo? Burgtheater, Füll 13, 90403 Nürnberg DE
Mit seinem zweiten Abendprogramm ,,Ich bin in der Brigitte" ist C. Heiland Gast im Nürnberger Burgtheater. (Foto: oh/Veranstalter)
Nürnberg: Burgtheater | NÜRNBERG (pm/nf) - In der Nürnberg-Premiere des Programms ,,Ich bin in der Brigitte" ist Musikkabarettist C. Heiland am 12. Oktober im Nürnberger Burgtheater zu erleben. Mit Hilfe seines Markenzeichens, dem japanischen Kultinstrument ,,Omnichord", einer TV-Fernbedienung und der Energie des Publikums singt C. Heiland bezaubernde Lieder und kalauert sich konsequent durch das größte Abenteuer seines Lebens.

Worum geht es? C. Heiland ist zum ersten Mal richtig verliebt. Doch plötzlich wird seine Freundin Brigitte von einem Meteoriten erschlagen. Und nicht nur das: die Katastrophe hat auch die Zeitrechnung durcheinander gewirbelt. 2014 wird es nie geben. Wir haben 2015! Versinkt C. Heiland jetzt in einem Strudel aus Selbstmitleid, billigen Frauen und teurem Gin oder kann er Brigitte und das fehlende Jahr noch retten?
Nach ,,Scheiße, ist das schön” folgt nun das nächste Abendprogramm ,,Ich bin in der Brigitte”, das in Kürze auch als Live-CD rauskommt.

Termin: Sonntag, 12. Oktober 2014 um 20:00 Uhr
Ort: Nürnberger Burgtheater, Füll 13, 90403 Nürnberg
Kartenreservierung: Tel. 0911 222728 | http://burgtheater.de
Eintrittspreis: VVK € 15,00 / erm. € 12,00 zzgl. VVK-Gebühren

Wer ist C. Heiland?

C. Heiland war ein später Silvesterkracher und wurde am 1. Januar 1977 in Castrop-Rauxel im Ruhrgebiet geboren. Er war in diesem Jahr das erste Baby der Stadt. Da fing´ s also schon an mit den Superlativen! Später war er dann der schlechteste Glockenspiel-Spieler der musikalischen Früherziehung, bevor er der erste war, der aus dem Akkordeon-Orchester Lünen-Süd unfreiwillig austrat. Er verzichtete auf Klavierunterricht, sondern entdeckte sein Talent zum Singen, wurde Autodidakt und brauchte nur eine Woche, um das faszinierendste Instrument aller Zeiten zu erlernen, die Omnichord. Seitdem ist er hauptberuflich Virtuose, lebhaft seit vielen Jahren in Berlin-Kreuzberg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.