Veranstaltungstipps: Irische Musik, Reise oder Workshops

Folk Reihe im Loni-Übler-Haus: Le Clou. (Foto: Walter Schnabel)
 
Kindertheater Dornröschen. (Foto: Theater LaKritz)
 
Thema Radwege ins Allgäu. (Foto: Heinz Gieselmann)
NÜRNBERG (pm/nf) - Ein buntes Programm aus Workshops, Kursen und vielen Veranstaltungen bietet der Oktober im Loni-Übler-Haus. Angefangen mit der gradiosen Band ,,Barluath" aus Glasgow bietet die 28. Folk Club Reihe traditionelle irische Musik mit neuem Sound. Cajun Swamp Groove bringen drei erfahrene Musiker auf die Bühne, ,,Le Clou" wird Ende Oktober im Folk Club richtig einheizen.
Des Weiteren entführt der ADFC mit seiner Digitalvortragsreihe über verschlungene Radwege ins Allgäu. Am 14. Oktober können sich Eltern im Rahmen der Kindervortragsreihe über die Gefahren im Internet informieren und sich beraten lassen und im Männerforum wird diskutiert was besser ist, Stammtisch oder Männergruppe? Für Senioren gibt es wieder ein kostenloses klassisches Konzert und bringt bekannte Lieder und Arien von Haydn oder Beethoven auf die Bühne. Zwei kreative Workshops für Kinder, ein Kindertheatersonntag und eine Halloweenparty am 31. Oktober schließen den Oktober ab.


Interessante Veranstaltungstipps aus dem Loni-Übler-Haus in der Übersicht

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 19.30 bis 22 Uhr
Unter uns
Männer-Café
Über Lebens-, Leidens- und Lösungserfahrungen - oder einfach nur so. Moderation: Thomas Grieb und Lothar König

ADFC Vortragsreihe
Mittwoch, 7. Oktober 2015, 19.30 Uhr
Der Schwäbische-Alb-Radweg und die Allgäu-Radrunde. Auf der Schwäbischen Alb gibt es grüne und einsame Hochflächen oder hübsche Fachwerk-Städte in den Tälern zu entdecken. Beides wird im westlichen Allgäu noch schöner und im Süden krönt das Alpenpanorama die Tour.
Eintritt: 5 €, ADFC Mitglieder frei.
Veranstalter:Allgemeiner Deutscher Fahrradclub (ADFC) Nürnberg, Tel: 0911 - 39 61 32, www.adfc-nuernberg.de, Referent: Heinz Gieselmann

Workshop für Erwachsene
Samstag, 10. Oktober 2015, 11 bis 16.30 Uhr
Experimentieren mit Ölpastellkreide
Welche Farben, Stimmungen und Gefühle verbinden Sie mit dem herbstlichen Monag Oktober? Mit Ölkreide, Tusche und Farbbinder lässt es sich gut mit Licht und Schatten, hell und dunkel experimentieren.
Gebühr: 30 / 20 € (erm.)
Leitung: Margareta Weigel, Künstlerin

Workshop für Eltern und Kinder von 7 bis 10 Jahren
Samstag, 10. Oktober 2015, 14 bis 15.30 Uhr
Entspannung für Eltern und Kinder
Sind die Eltern entspannt, geht es den Kindern gut und umgekehrt!
Nervosität und Unruhe sind genauso ansteckend wie Entspannung und Ruhe. In diesem Workshop können sowohl die Eltern als auch die Kinder mit kleinen gezielten Übungen hinein schnuppern, wie sie den Schulalltag entspannter angehen könnten.
Gebühr: 8/5 € (erm.)
Leitung: Renate Ettl, Sozialpädagogin, Heilpraktikerin und Entspannungstherapeutin.
Anmeldung bei Frau Ettl, Tel.: 0911 / 217 84 01

28. Folk Club Reihe
Samstag, 10. Oktober 2015, 20 Uhr
Barluath
Folk Music from Glasgow
Ein phänomenales Debutalbum, ausverkaufte Konzerte in Schottland und England sowie Auftritte zusammen mit den gefragtesten Acts der Britischen Folk Scene: so sehen die ersten zwei Jahre der jungen Band Barluath aus Glasgow aus. Die sechs Musiker haben sich 2012 während ihrer Studienzeit am renommierten Royal Conservatoire of Scotland gefunden und gewannen im gleichen Jahr den Danny Kyle Open Stage Award beim international gefeierten Celtic Connections Festival. Seitdem konnte das Sextett einen Meilenstein nach dem nächsten verbuchen. Mit dem starken Lineup bestehend aus pipes, fiddle, flute, whistles, guitar, bouzouki, piano und Gesang hauchen die sechs traditionellen Tunes neues Leben ein, entstauben alte gälische Weisen und erfinden americana und folk Songs neu. Barluath's Sound ist frisch, jung und authentisch, die Arrangements innovativ und eigenwillig, aber nie zu weit weg von den traditionellen Wurzeln. Ainsley v. Hamill lead vocals
Alistair Iain Paterson piano & keyboards Colin Greeves pipes & whistles

Edward Seaman pipes, whistles & bouzouki Eilidh Firth fiddle
Luc McNally guitar
Eintritt: AK 18/14 € (erm.) und VVK 16/13 € (erm.)

Vortrag für Eltern
Mittwoch, 14. Oktober 2015, 19 Uhr
Gefahren im Internet
Wie schütze ich mein Kind im Netz? Wie ist der richtige Umgang mit sozialen Netzwerken? Was kann man gegen Cybermobbing unternehmen? Für alle Fragen rund um die Gefahren im Internet stehen die Präventionsbeamten des Nürnberger Zeughauses an diesem Abend zur Verfügung.

Seniorenkreis
Donnerstag, 15. Oktober 2015, 15:00
Herbstspaziergang zum Marthacafé
Was gibt es Schöneres, als die Natur zu genießen? Lassen Sie die bunten Herbstfarben bei einem Spaziergang auf sich wirken. Im Mittelpunkt der kleinen Entdeckungstour steht das Thema Bäume. Ziel ist das Marthacafé.
Treffpunkt: Café im Loni-Übler-Haus. Für alle, die nicht gut zu Fuß sind, verschiebt sich der Treffpunkt auf circa 16 Uhr im Marthacafé (Marthastraße 35)

Nürnberger Kindertheaterreihe
Sonntag, 18. Oktober 2015, 15 Uhr
Dornröschen
Theater LaKritz
Ein rasantes Erzähltheater mit einer Hand voll Puppen und einer Schauspielerin. Menschen, die sich lieb haben streiten sich auch manchmal. Das wissen auch der König und die Königin, die eigentlich alles haben: Ein großes Schloss, eine goldene Kutsche, einen Hubschrauberlandeplatz, und noch vieles mehr. Aber eines haben sie nicht und das wünschen sie sich am allermeisten: Ein Kind! Eines Tages geht ihr größter Wunsch in Erfüllung.
Eintritt: 4 / 3 (erm.)
Ab 3 Jahren, Dauer: 40 Min, Reservierung unter 0911 / 54 11 56. Das Theatercafé ist ab 14 Uhr geöffnet.

Musik am Nachmittag
Dienstag, 20. Oktober 2015, 15 Uhr
Klassisches Konzert für ältere Menschen
Künstlerinnen und Künstler der Internationalen Stiftung zur Foerderung von Kultur und Zivilisation München präsentieren ein abwechslungsreiches Programm. Zu hören sind Lieder/Arien und Kompositionen für Violine u.a. von Klassikern, wie beispielsweise Haydn oder Beethoven, und Romantikern, wie Schumann oder Schubert. Meistens gibt es auch einen Ausflug zur Oper oder Operette.
Information und Reservierung (bis 16.10.) Inga Poravas, Tel. 0911 / 54 11 56. Das Café ist geöffnet

Themenabend im Männer Forum
Mittwoch, 21. Oktober 2015, 19.30 Uhr
Männergruppe oder Stammtisch?
Es gibt viele Gründe, warum ein Mann den Weg in eine Männergruppe findet. Neugier - auf sich selbst und andere Männer. Selbstbewusstsein - sich seine selbst bewusst werden. Männliche Identität - seine männlichen Seiten im Austausch mit anderen Männern erfahren und erproben. Unterstützung - in schwierigen Lebenssituationen oder bei wichtigen Entscheidungen. Erfahrungen - mit anderen teilen.
Vertrauensvollen Umgang - mit Männern erleben
... und ein bisschen Stammtisch ist auch dabei.
Männer des Männer Forums und ihre Gäste werden von ihren Männergruppen, ihren Beweggründen und Erfahrungen erzählen. Neben organisatorischen Fragen wo, wann, wie oft,..., werden Arbeitsmethoden und Gruppenregeln vorgestellt. Der Abend kann Anregungen geben zum Eintritt in eine Männergruppe, zu Veränderungen in einer bestehenden Gruppe oder auch zur Gründung einer Neuen.
Nur für Männer!

Workshop für Kinder von 6 bis 10 Jahren
Kreativworkshop für Kinder
Samstag, 24. Oktober 2015, 14 bis 16 Uhr
,,Oktoberfarben" mit Tusche, Ölpastelkreide und Schwämmen einfangen. Die Gefühle und Stimmungen dieses zauberhaften Monats entdecken und vieles ausprobieren. Bitte Blätter, Blumen o.ä. mitbringen.
Gebühr: 15 €,
Leitung: Margareta Weigel, Erzieherin und Künstlerin. Anmeldung unter 0911 / 54 11 56.

Workshop für Kinder von 6 bis 10 Jahren
Samstag, 24. Oktober 2015, 14 Uhr - 17 Uhr
Werken mit Holz
Ran an die Werkzeuge. Bohren, schleifen und sägen gemeinsam im der Loni-Werkstatt. Gebühr: 18 €, Materialgeld: 5 €.
Leitung: Heinz-Claude Aemmer. Anmeldung unter 0911 / 54 11 56.

28. Folk Club Reihe
Samstag, 24. Oktober 2015, 20 Uhr
Le Clou
Cajun Swamp Groove
Die Cajun-Kult-Band ,,Le Clou" um das Trio David/Epremian/Gueit ist seit 30 Jahren ,,on the road". Getauft mit den Wassern des Mississippi und viel Spielwitz zaubert die Band so manche Sumpfblüte aus dem Hut. Michel David ist der charismatische Charmeur der Truppe und raspelt sich mit seiner Reibeisenstimme schnell in die Herzen der Fans. Yves Gueit, der ruhige Steuermann, rührt gelassen die verrauchte Luft mit dem Cajun-Akkordeon, während der Schalk im Team, Johannes Epremian, über die Saiten seiner Fiddle saust. So unterschiedlich diese drei Typen auch sind, so ideal ergänzen sie sich zu einer traumwandlerisch eingespielten Einheit. Ihre Spielfreude ist hochgradig ansteckend. Akkordeon und Fiddle verleihen dem rauhen Gesang Flügel. Schlagzeug und Bass pumpen von unten das nötige Pfund in die Songs. Entspannt sorgen fette Slides oder das Saxofon für echtes Südstaaten-Feeling.
Michel David Gesang, Gitarre, Geige & Frottoir
Johannes Epremian Gesang, Geige, Gitarre, E-Gitarre & Dobro Yves Gueit Gesang, Cajun-Akkordeon, Flöten, Klarinette & Saxofon Gero Gellert Bass
Ralph Schläger Schlagzeug
Eintritt: AK 18 / 14 € (erm.) und VVK 16 / 13 € (erm.)

Für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Samstag, 31. Oktober 2015, 14 bis 17 Uhr
Happy Halloween
Jetzt wird es gruselig! Der Tanz auf dem Friedhof, die Reise nach Transsilvanien, ein ekliges Gruselbüffet und furchterregende Vampire sorgen für schauderhaften Spaß. Das kreativste Halloweenkostüm gewinnt den 1. Preis!
Leitung: Sylvia Kohlbacher, Erzieherin, Anmeldung unter 0911 / 54 11 56

Änderungen vorbehalten
Mehr Infos:
www.kuf-kultur.de/loni
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.