Vielseitigkeitsprofi toppt in Nürnberg die Konkurrenz

Michael Jung auf Siegeskurs. (Foto: oh/Rainer Dill)
Faszination Pferd: Weltmeister gewinnt die Auftaktprüfung

NÜRNBERG (pm/nf) - Da staunten Bayerns beste Springreiter nicht schlecht: Michael Jung aus dem baden-württembergischen Horb ging bei der Faszination Pferd mit seinem siebenjährigen vierbeinigen Nachwuchs Captain Sparrow in der ersten Springprüfung des Tages an den Start und sicherte sich mit einer schnellen Nullrunde in dem M-Wettbewerb prompt die goldene Schleife.


„Die Geselligkeit und das bunte Programm hier bringen mich immer wieder nach Nürnberg“, lobte der Reiter die Organisation in der Frankenhalle. Deshalb schiebt er auch zwischen seine zahlreichen internationalen Vielseitigkeitsturniere seit Jahren die Consumenta dazwischen. „Das ist für mich hier die ideale Vorbereitung auf das Stuttgarter Hallenturnier, denn die Pferde müssen sich erst einmal an die beheizte Halle gewöhnen“, so der weltweit erfolgreichste Buschreiter.

Gleich im nächsten Springen, einem S, setzte sich Felix Haßmann (Lienen) mit SL Brazonado an die Spitze, gefolgt vom amtierenden bayerischen Meister Edwin Schmuck aus dem schwäbischen Illertissen, der seinen Aclatron wieder einmal schnell und sicher über die Hindernisse lotste und damit auf Platz 2 landete.

Spannend für die Zuschauer auf den vollen Rängen wurde es vor allem beim folgenden Barrierenspringen, als 19 Starter um Sieg und Preisgeld kämpften. Fünf Runden lang, davon vier Stechen, flogen da die Pferde über immer höhere Sprünge, am Ende lag die oberste Stange in 1,92 Meter Höhe. Nur Bernd Hofbauer vom RFV Straubing gelang mit seinem siebenjährigen bayerischen Hengst Quite’s Prince das Kunststück, im letzten Stechen auch noch eine Nullrunde zu liefern – der Sieg war den beiden Bayern dann sicher.

Ein wachechter Franke holte sich die letzte goldene Schleife des Auftakttags: Hans-Peter Konle aus Küps jagte mit seinem Cobelix in Rekordzeit durch den Stechparcours des S und verwies mit der schnellsten Nullrunde die Konkurrenz auf die Plätze.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.